Connect with us

Fashion

Mode Suisse – Edition 20

Published

on

Die Mode Suisse feierte gestern Abend in der Halle D in Zürich Altstetten ihre 20-jährige Jubiläumsausgabe. Die Präsentation der neuesten Schweizer Mode fand in fast schon gewohnter Manier in zwei identischen Shows statt. Elf Teilnehmer stellten ihre Entwürfe auf dem Laufsteg und im Showroom vor. Mode Suisse wird die Designer über den DACH Showroom online, den Pop-up-Store Sélection Mode Suisse chez Jelmoli in Zürich, online auf Laufmeter und durch spezielle Events im Rahmen des HEAD – Genève-Abschlussprogramms weiter promoten. Der langjährige Wegbegleiter von Mode Suisse, Julian Zigerli, wird seine neueste Kollektion “Julian Zigerli x Shirana Shahbazi” im Zürcher Hard Quarter präsentieren. Mit der 20. Ausgabe blickt Mode Suisse stolz auf über zehn Jahre stabiles und engagiertes Engagement für die aktive Förderung von Schweizer Designern zurück.

Die Jubiläumsausgabe 20 von Mode Suisse stand ganz im Zeichen der Freundschaft und der Unterstützung. Ein Thema, das sich auch in den Kollaborationen und gemeinsamen Kräften der teilnehmenden Labels an diesem Abend widerspiegelte. Während die Gäste zu ihren Plätzen in der Halle D schlenderten, inszenierte das junge Zürcher Label Casella Meyer eine besondere Live-Performance, indem es seine Sonderedition – ein plissiertes Deux-Pièce – mit Airbrush auftrug. Die Laufstegshow wurde von NINA YUUN und ihrer charakteristischen nachhaltigen Eleganz eröffnet; Yuuns Entwürfe zeigten Fransen und aufwändige Handwerkskunst in Zusammenarbeit mit Leonie Risch, der Lichtensteiner Handtaschendesignerin. HEAD – Genève war mit zwei Designern auf dem Laufsteg vertreten: Sarah Bounabs Kollektion “All They could see was my digital Queen” pries die ewige Abendgarderobe als eine Variation der Cyber-Kultur und der digitalen Identitäten; Céline Schmids Debütkollektion “Dress clumsiness” konzentrierte sich auf die alltäglichen Unvollkommenheiten einer klassischen Garderobe. Die SS22-Kollektion “24/7” von Giancarlo Bello für sein Label amorphose reflektierte die heutige Online-Präsenz. Bello hat sich mit der Schmuckdesignerin Hana Kim zusammengetan, um aufgeblasene Accessoires in Form von Ninja-Sternen und herzförmigen Mausefallen zu entwerfen.

Die Zusammenarbeit von Jacqueline Loekito und Tobias Gutmann in Form von verschiedenen Käfern und Krokodilen weckte Erinnerungen an schlechte Träume aus der Kindheit und Hoffnungen für die Zukunft ihrer Kinder. VOLANS, das Mutter-Tochter-Duo, präsentierte eine Silhouetten-verschönernde, nachhaltige Bademodenkollektion aus hochwertigen Stoffen. Sie taten sich mit SOL SOL ITO zusammen, die in Zusammenarbeit mit Tamy Glauser ihre limitierten Farbtöne namens “Abundance” vorstellten. LIDA NOBA präsentierte eine lebendige und energiegeladene Kollektion “Call it Love”, inspiriert vom Buch “The Rose Empire” über die Geschichte der Qajar-Dynastie im Iran.

F+F Modedesign Zürich, das dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, war mit den Kollektionen von Besime Sasivari, VNIC Leonardo und Vladislav Rüegger vertreten. Besime Sasivari liess sich von den Konzepten der Mimikry und Mimesis sowie den Mechanismen und Prozessen der Wahrnehmung inspirieren; VNIC Leonardo stellte in seiner Kollektion “V-DK-uM/R” das Unmenschliche und das Menschliche sowie das Wachstum des menschlichen Bewusstseins durch eine Erkundung von Textilien gegenüber; Vladislav Rüegger liess sich von seinem Geburtsort Balaclava (Krim) in Russland inspirieren, wo die Sturmhaube erfunden wurde.

Die fünfte Kollektion von NOMADISSEM von Noële Nana Schaffner wurde von Japan und dem Konzept des Ikigai inspiriert – ein Ansatz für ein Leben in Harmonie mit anderen Menschen und der Umwelt, der sich in der nachhaltigen und modularen Garderobe widerspiegelt; Schaffner kombinierte ihre Entwürfe mit VIU-Brillen. Für das jüngste Angebot von MOURJJAN hat sich der Designer Roland Rahal mit Ginny Litscher zusammengetan, um das Publikum mit seiner Kollektion Us” auf eine Reise der Freundschaft, des Lachens, des Tanzes und der lebendigen, farbenfrohen Verbindungen einzuladen, indem er eine Welt ungewöhnlicher, bedruckter Stoffe präsentiert, die mit klaren Farbblocksilhouetten verschmelzen.

Im Showroom stellte Luca Xavier Tanner seine erste Handtaschenkollektion vor, die von Gürteltaschen und Geschenkverpackungen inspiriert wurde. Lou Chartres von HEAD – Genève präsentierte ebenfalls eine Handtaschenkollektion – als beruhigendes Kissen für den Alltag. Hinter der Bühne kleidete das Zürcher Label enSoie die Mode Suisse Crew in eigens entworfene Outfits und MOURJJAN entwarf in Zusammenarbeit mit Vanto spezielle Hemden für die Grand Marnier Barkeeper.

Zu den anwesenden Gästen gehörten: Yvonne Reichmuth (YVY), Taya & Tary Sawiris (Tasoni), Hedy Graber (Migros-Pionierfonds), Filep Motwary (Redakteur Vogue Greece), Rafael Kouto (Designer), Jan Oliver (Musiker), Riccardo Terzo (Redakteur Vogue Talents) Raoul Keil (Chefredakteur Schön! Magazin), Yvan Rodic (Facehunter), Jacqueline Krause-Blouin (Chefredakteurin annabelle) und Jeroen Van Rooijen. Die Models Diana Gärtner, Barathy Akkan, Valentina & Natalja Neumeister, Sabina Rüegg und Brandy Butler (Schauspielerin und Sängerin) und viele mehr.

Die Mode Suisse Edition 20 wird dank dem grosszügigen Patronat unserer Partner durchgeführt: Migros-Pionierfonds, Zürcher Seidengesellschaft ZSIG, Hulda und Gustav Zumsteg Stiftung und Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Mit der Feier von zehn Jahren Mode Suisse endet auch der Fünfjahresvertrag mit diesen vier Hauptpartnern – wir danken ihnen ein letztes Mal in dieser Formation herzlich für die Unterstützung und Förderung unserer Plattform. Nichtsdestotrotz heissen wir unsere neuen Partner Miele, Caudalie, D.E.S.I.G.N. Foundation und VIU willkommen und danken allen weiteren Partnern und Unterstützern für ihr anhaltendes Engagement für eine stärkere und sichtbarere Schweizer Modeszene.

Designers

Zurich

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

modeSuisse Edition 20 by Alexander Palacios

 

Nach Abschluss der obligatorischen Schule absolvierte Marti eine dreijährige Ausbildung zum Koch in der Schweiz. Militärdienst als Presse und Informationsoffizier, anschliessend fotografierte er international für Modezeitschriften. Seit 2020 als Chefredakteur für dasKomma tätig.

Fashion

Marc Cain wieder in Mailand

Published

on

Marc Cain GmbH Fotograf: Paolo Lanzi

Bodelshausen (ots) Das Premium-Label präsentierte sich auch in dieser Saison live auf dem Catwalk in Mailand. Das Event fand aufgrund der aktuellen Situation vor ausgewählten Gästen und unter Einhaltung aller Corona-Sicherheitsmaßnahmen statt.

Nach der Premiere in Mailand im Februar, zeigte das Premium-Label am 21. September erneut in der Mode-Metropole. Auch dieses Mal diente der prunkvolle Palazzo Visconti als Kulisse für die Präsentation der Frühjahr/Sommer 2022 Kollektionen. Die Looks waren feminin mit Sportswear-Einflüssen und spiegelten die zeitgemäße, urbane Lässigkeit wider. Farblich standen softe Töne im Vordergrund, die mit Farbakzenten von Orange, Grasgrün und Beerentönen kombiniert wurden. Die entspannten Silhouetten zeigten sich mit neuer Easiness und außergewöhnlichen Prints.

Auch abseits des Catwalks wusste sich das Modeunternehmen mit Sitz in Bodelshausen gekonnt zu inszenieren. Nach Düsseldorf, Berlin und New York wird die internationale Tanzserie in Mailand fortgesetzt. Unter dem Saison-Motto: “This world is a dancefloor. Keep on dancing” zeigten vier Tänzerinnen zu angesagten Beats Modern Dance Performances, die von einer Film-Crew im Palazzo Visconti aufgenommen wurden.

“Es war fantastisch, wieder in Mailand zu sein, denn die Mode-Metropole verströmt kosmopolitisches Fashion Flair. Die gezeigten Looks unserer Frühjahr/Sommer 2022 Kollektionen versprühten Lebensfreude und Optimismus. Das ist genau das, wonach wir uns jetzt sehnen”, so Sonja Balodis, Geschäftsführerin Design, technische Entwicklung, Fertigung, Beschaffung & Marketing.

Das Fashion Event fand vom 20. bis zum 22. September 2021 im Mailänder Modeviertel – Palazzo Visconti Milano – statt. Die Highlight Looks von Marc Cain wurden am 21. September um 17:00 Uhr im Rahmen einer Fashion Show gezeigt. Für den 24. sowie den 25. September ist eine Ausstellung der präsentierten Kollektionen geplant.

Continue Reading

Fashion

“Was zählt und was prägt”: 15 Jahre ICON Magazin Jubiläumsausgabe mit “Visionator” Arnold Schwarzenegger

Published

on

Michael Muller für ICON

Berlin (ots) 15 Jahre ICON, das ist 15 Jahre das Schönste aus Mode, Design, Beauty, Reise, Uhren und Schmuck. Seit 2006 steht das Stilmagazin, das der WELT AM SONNTAG beiliegt, für Luxus mit Seele und präsentiert Ikonen, Könner und Visionäre.

Zum Jubiläum titelt ICON mit einer internationalen Ikone: Arnold Schwarzenegger ist der “Visionator”. Ob als Bodybuilder, Schauspieler oder Politiker, der gebürtige Österreicher hatte immer auch eine Vision, über die der heute 74-jährige im Interview mit ICON in Kalifornien spricht. Fotograf Michael Muller hat dafür Arnold Schwarzenegger und seine Tochter Christina in Malibu sowie in der windumtosten Mojave-Wüste modisch in Szene gesetzt, wo dieser als Gouverneur von Kalifornien 2008 einen Windpark errichten ließ.

Außerdem hat ICON für die Jubiläumsausgabe Brad Pitt zum Coffee Break getroffen sowie Kate Winslet zu einem Gespräch über Selbstbestimmung und innere Gelassenheit. Star-Architekt Peter Marino erzählt im Interview auf den Hamptons von seiner Kindheit, seiner Prägung durch Warhol und seiner Liebe zur Kunst. Wie diese sich in einem Kunstmarkt einer neuen, digitalen Generation entwickelt und welche Bedeutung Nachhaltigkeit für sie hat, sagt Artnet-Kunsthändlerin Sophie Neuendorf, die ICON im malerischen Ort Positano in Italien traf und von dort aus für die Leserinnen und Leser auf eine ikonische Reise an der Amalfiküste ging.

Chefredakteurin Inga Griese: “Seit 15 Jahren steht ICON für die Freude an den schönen und wertigen Dingen des Lebens, inspiriert mit Ikonen und Geschichten und zeigt, was zählt und was prägt. Luxus ist auch eine Besinnung auf Nachhaltigkeit, die zu unserer redaktionellen Vision gehört. Ich bin dankbar für das tolle Team, das ICON mit wunderbarer Kreativität und Können zu einem so ikonenhaften Stilmagazin macht.”

Die Jubiläumsausgabe von ICON erscheint am 25. und 26. September in WELT AM SONNTAG und wird somit erstmals auch in der neuen samstäglichen Frühausgabe der Sonntagszeitung platziert. Außerdem publiziert ICON mit dieser Ausgabe erstmals auch eine “Collector’s Issue”, die in einer veredelten Form produziert und zusätzlich an besonders attraktive Zielgruppen im Luxusmarkt distribuiert wird.

Carola Curio, Publisher ICON: “ICON hat sich in 15 Jahren zum Markt- und Innovationsführer im Supplement-Markt entwickelt und positioniert sich heute mit High-End-Themen zu Luxus und Ästhetik als führendes Stilmagazin im deutschsprachigen Raum. Durch die Beilegung in WELT AM SONNTAG erreichen wir mit ICON eine kaufstarke Zielgruppe und können für unsere Werbekunden eine Mindestdruckauflage von 250.000 Exemplaren garantieren, die wir für die Jubiläumausgabe sogar auf 350.000 erhöht haben.”

ICON erscheint neunmal jährlich in WELT AM SONNTAG und ist das Kernstück der ICON Group, die zudem die Magazine Mr ICON, UHREN und Die Stilisten Hamburg sowie die digitalen Angebote iconmagazine.de sowie bei Instagram icon.magazin veröffentlicht.

Continue Reading

Fashion

Ein Jahr “Drama Free”: Zalando feiert erstes Pre-owned-Jubiläum mit eigener Marketingkampagne

Published

on

By

Zalandos Kategorie Pre-owned ist seit dem Start im September 2020 um das Zehnfache gewachsen
Eigene Marketingkampagne “Drama-free” unterstreicht den unübertroffenen Komfort von Zalandos Pre-owned-Angebot
Pop-up-Events in vielen deutschen Städten bieten Kund*innen noch bis März 2022 die Möglichkeit, Zalandos Angebot an neuwertiger, gebrauchter Mode vor Ort kennenzulernen

Zalando, Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle, feiert heute den ersten Jahrestag seiner Modekategorie Pre-owned. Seit dem Start von Pre-owned im September 2020 hat Zalando sein Angebot im Fashion Store von 20.000 auf über 200.000 Artikel mehr als verzehnfacht und es auf 13 seiner 23 europäischen Märkte ausgerollt. Zur Feier des einjährigen Jubiläums startet Zalando die Pre-owned-Marketingkampagne “Drama-free”, die den außergewöhnlichen Komfort des Angebots betont.

„Pre-owned spielt eine entscheidende Rolle auf unserem Weg zum Starting Point for Fashion, der ersten Anlaufstelle für Mode”, sagt Torben Hansen, VP Recommerce bei Zalando: “Im vergangenen Jahr haben wir viel positives Feedback für unsere Pre-owned-Kategorie erhalten. Unsere Kundinnen und Kunden schätzen die schnelle Lieferung, den hohen Komfort durch verschiedene Zahlungsmethoden und einfache Retouren sowie die plastikfreie Verpackung. Aus diesem Grund haben wir unser hohes Service-Level in den Mittelpunkt der neuen Pre-owned-Marketingkampagne gestellt. ‘Drama-free’ beschreibt, worum es uns bei Pre-owned geht: Den Spaß, Mode zu entdecken und sich damit auszudrücken – verbunden mit nachhaltigerem Konsum und unschlagbarem Komfort.“
A smiling man in front of windows

Die „Drama-free”-Marketinginitiative umfasst eine 360°-Kampagne mit PR, Influencer*innen und Social Media sowie TV-Werbespots in zwölf Märkten. Gezeigt werden mögliche Hürden beim Online-Kauf von gebrauchter Mode und wie Zalando mit Pre-owned eine einfache und zuverlässige Alternative bietet. Schnelle und kostenlose Lieferungen und Rücksendungen, verschiedene Zahlungsmethoden, qualitätsgeprüfte Artikel und ein reibungsloses digitales Erlebnis tragen zu Zalandos einzigartigem Pre-owned-Erlebnis bei.

Im Rahmen der Kampagne werden auch beliebte Prominente, wie die Schauspieler*innen Omar Rudberg, Julia Wieniawa, Lola Rodriguez und Pietro Turano eigene Outfits in der Zalando Pre-owned-Kategorie eintauschen. Die Kollektion aus diesen Artikeln wird ab dem 27. September im Zalando Fashion Store erhältlich sein und die Links zum Angebot über die Social-Media-Kanäle von Zalando geteilt.

Darüber hinaus veranstaltet Zalando eine Reihe von Pop-up-Events, bei denen Kund*innen die Möglichkeit haben, Zalandos Pre-owned-Angebot selbst vor Ort zu testen. Zwischen September 2021 und März 2022 können Kund*innen in verschiedenen deutschen Städten durch ein ausgewähltes Pre-owned-Sortiment stöbern und die qualitätsgeprüften Artikel direkt erwerben. Alle Veranstaltungen werden selbstverständlich im Einklang mit den lokalen Covid-19-Bestimmungen durchgeführt. Die nächsten Veranstaltungen finden am 17.09. in Essen und am 18.09. in Stuttgart, Dortmund und Karlsruhe statt.

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute rund 45 Millionen aktiven Kund*innen in 23 Ländern Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kund*innen bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kund*innen, Partner und alle anderen Akteure, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unsere Vision ist, der Starting Point for Fashion – die erste Anlaufstelle für Mode – und eine nachhaltige Plattform mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde zu sein.

Continue Reading

Trending

Loading...

DasKomma

FREE
VIEW