Connect with us

Love

Liebeskummer überwinden? 5 Tipps die helfen!

Published

on

Du bekommst ihn/sie einfach nicht aus deinen Kopf? Du willst ihn/sie vergessen, aber es geht einfach nicht. Wir habe einige Tipps und Tricks die dir helfen sollen wieder mit einem Lachen durch den Tag zu gehen.

Tipp 1: Erinnerungsstücke beseitigen

Dein erster Schritt sollte darin bestehen, Erinnerungsstücke zu verstauen oder gleich zu beseitigen.  Vor allem die Gegenstände welche du ständig siehst und dich an die gemeinsame Zeit erinnern.

Am besten Packst du alles in ein Karton welchen du dann im Keller oder Dachboden verstaust.

Wieso?

Sobald du Ordnung in einem Lebensraum hast, wird sich auch ein geist sich scheller davon lösen können und du wirst nicht ständig an die gemeinsame Zeit erinnert.

Tipp 2: Ablenkung!

Was jeder nach einer Trennung braucht ist Ablenkung. Natürlich hilft das nicht immer sofort und man verliert sich oft in Gedanke… Jedoch ist es wichtig, dass man etwas unternimmt. Sonst kommst du nicht aus der Abwärtsspirale und wen du sonst nichts erlebst, ist es auch schwieriger an etwas anderes zu denken.

Zum Beispiel:

  • Alte freunde treffen – oft freuen sich alte Bekanntschaften über einen Anruf, auch wenn man lange nicht gesehen hat
  • Geh deinem Hobby nach oder such dir ein weiteres – so lernst du neue Leute kenne und hast eine Beschäftigung die dir hoffentlich bald ein lachen schenkt.
  • Arbeit oder lernen kann auch helfen und du wirst erfolgreicher – erfolg macht glücklich!

Tipp 3: Triff andere Männer/Frauen

Viele meinen dass es nicht wirklich hilft – das stimmt jedoch nicht!
Man kann sich sehr gut ablenken in dem man neue Interessante und attraktive Leute Kennenlernen. Es geht nicht nur um Sex, sondern darum dass deine Gedanken nicht nur auf eine/n Ex-Partner/in gerichtet sind.

Wieso?

Nach einer Trennung leidet das Selbstbewusstsein und du hinterfräst dich selbst. Das ist nicht gesund – wenn du neue Leute kennen lernst die sich für dich interessieren wirst du dein Selbstvertrauen schneller zurückgewinnen. Glaub an dich – so lebt es sich besser!
Wie?
  • Datingapp
  • Speeddating
  • Besuche einen Club oder eine Bar

Tipp 4: Sei wütend

Halte dir vor Augen was dich an deinem/deiner Ex immer gestört hat – wenn du idealisierst wirst du Sie/ihn nicht so schnell vergessen können. Also sei wütend und versuche auch einige positive Punkte der Trennung zu finden.
Vergiss nicht, du trägst im Moment noch dir „rosarote Brille“, welche mit der zeit vergehen wird. Siehst du die Fehler und Tücken wirst du diese scheller verlieren.

Tipp 5: Meditation und Sport gegen innere Unruhe

Nach einer Trennung ist man oft nervös, kann schlecht einschlafen und die innere Unruhe lässt nicht nach.

Meditation

Falls du dich mit meditieren nicht auskennst, kann ich dir empfehlen auf YouTube nach einer geführten Meditation zu suchen die dir beim Vergessen oder einfach nur zur Beruhigung hilft. Wichtig ist dass du durchhält, auch wenn dich die negativen Gedanke zuerst verfolgen!

Sport

Oft ist in solchen Situationen der innere Schweinehund besonders groß, da einem alles andere unwichtig und sekundär erscheint. Doch genau in diesen Situationen kann Sport gold wert sein. Hör etwas Musik dazu und lass einen Gedanken freien lauf.Durch den Sport wirst du besser schlafen und schneller an Selbstvertrauen gewinnen wen du siehst wie sich dein Körper weiterentwickelt.

Alles rund um die Liebe aus der Hand von Lina Liebe.

Advertisement

Leben

5 Fakten über Sex und Behinderung, die jeder wissen sollte

Published

on

By

Hamburg (ots)

 

  • LELO klärt über 5 Fakten in Bezug auf Sex und Behinderung auf.
  • Das Thema Sexualität ist mit lauter Vorurteilen behaftet.
  • 49 % der Befragten mit Behinderung haben den Wunsch, die falsche Vorstellung zu entkräften, sie seien asexuell.
  • Sex ist nicht schwarzweiß zu denken – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, sexuelle Gefühle auszudrücken.
  • Bei allen Menschen ist es von großer Bedeutung, dass sie sexuell aufgeklärt sind und stets Zugang zu wichtigen Informationen haben.

Menschen mit Behinderung haben es aufgrund von häufig fehlender Barrierefreiheit und Mangel von Integrationsmöglichkeiten in vielen Bereichen schwerer als Menschen ohne Behinderung. So fühlen sich laut einer Umfrage von LELO in Zusammenarbeit mit Censuswide 10% der Menschen mit Behinderung an den Rand gedrängt. Diese Umfrage wurde im Frühjahr unter rund 1.000 Erwachsenen in Deutschland in Auftrag gegeben, bei der die Hälfte der Befragten Menschen mit Behinderung sind. Ob auf dem Weg zur Bahn oder auf der Suche nach einem Beruf – oft wird Inklusion in vielen Lebensbereichen nicht genügend berücksichtigt. Zudem sehen sie sich Vorurteilen und Missverständnissen gegenüber.

Diese Annahmen machen auch beim Thema Sex nicht halt und so sehen sich viele Menschen mit Behinderung in Sachen Sex und Sexualität mit Stigmata konfrontiert. Der schwedische Sextoy-Hersteller LELO hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Aufklärung zu leisten und entschieden, gegen das Vorherrschen dieser Vorurteile anzugehen.

Denn für LELO sind Inklusion und Diversität bei der Frage Sex besonders wichtig. Das fängt bereits damit an, dass bei Produkten und ihrer Vermarktung darauf geachtet wird, alle Menschen zu inkludieren. Bei der LELO Umfrage kam außerdem auch heraus, dass 49 % der Befragten mit Behinderung den Wunsch haben, die falsche Vorstellung zu entkräften, sie seien asexuell. Ein ähnlicher Prozentsatz war außerdem der Meinung, dass ihre Sexualität aufgrund ihrer Behinderung oft falsch eingeschätzt wird (48 %).

Für LELO ist klar: Mit diesen falschen Vorstellungen muss endlich Schluss sein und jeder Einzelne kann durch gezielte Aufklärung dazu beitragen. Um einen kleinen Schritt in Richtung Veränderung zu gehen, hat LELO die folgenden 5 Fakten aufbereitet, die jeder in Bezug auf Sex, Sexualität und Behinderung wissen muss.

Fakt 1: Menschen mit Behinderung können Sex haben und diesen genießen

Eine der größten Hürden, die Menschen mit Behinderung überkommen müssen, ist die ständige Annahme, dass sie nicht sexuell seien. Das stimmt natürlich nicht! Auch sie können sexuelle Bedürfnisse haben, Sex haben und wenn sie möchten auch auf eine abenteuerliche Art. Am Ende des Tages kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er intime Beziehungen eingehen möchte.

Fakt 2: Menschen mit Behinderung können Sex haben

Die Möglichkeit “traditionellen” Sex zu haben, kann von der Behinderung einer Person abhängen. Sex ist jedoch nicht schwarzweiß zu denken – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, sexuelle Gefühle auszudrücken. Für jemanden mit einer Behinderung ist vielleicht nur ein wenig Vorausplanung, Kreativität, Unterstützung und Ausprobieren erforderlich, um eine angenehme Stellung zu finden. Es gibt außerdem keine “richtige” Art und Weise Sex zu haben, sondern es kommt nur darauf an sich wohlzufühlen.

Fakt 3: Menschen mit Behinderung haben nicht nur miteinander Sex

Die Einstellung, dass Menschen mit Behinderung nur miteinander sexuelle Beziehungen eingehen, schränkt die Möglichkeit ein, liebevolle Beziehungen zu entwickeln. Außerdem definiert diese Denkweise jemanden zuerst als Mensch mit Behinderung und erst danach als Mensch. Solange alle Partner glücklich und sicher sind, können sie ein gesundes Sexualleben eingehen. Außerdem stellt eine Beziehung zu einem Menschen mit Behinderung keine Belastung dar! Alle Beziehungen erfordern harte Arbeit und Kompromisse, und mit einer Behinderung zu leben, bedeutet nicht, dass man weniger zu einer Beziehung beiträgt.

Fakt 4: Beim Sex geht es nicht nur um die Intimbereiche

Nur weil jemand keine Erektion oder keinen Orgasmus im “traditionellen” Sinne bekommen kann, heißt es noch lange nicht, dass er Sex nicht genießen kann. So haben beispielsweise Menschen mit Rückenmarksverletzungen berichtet, dass sie bei der Stimulation von Bereichen wie Armen, Ohrläppchen, Nacken, Wangen und Brustwarzen großes Vergnügen empfinden – so sehr, dass es sogar zum Orgasmus führen kann! Es geht nur darum, herauszufinden, was einem persönlich gefällt und was nicht – und das geht am besten mit einem liebevollen Partner, dem man vertraut!

Fakt 5: Alle Menschen müssen Sex lernen und verstehen

Bei allen Menschen ist es von großer Bedeutung, dass sie sexuell aufgeklärt sind und stets Zugang zu wichtigen Informationen haben. Die Themen Consent, Geschlechtskrankheiten, Verhütung, Schwangerschaft und Safe Sex sind ein wichtiger Teil dieser Aufklärung. Nicht nur Menschen mit Behinderung müssen eine angenehme Umgebung vorfinden, in der sie offen über ihre Erfahrungen sprechen können. Wenn Beschwerden benannt werden, müssen diese ernst genommen und angemessen beantwortet werden.

Continue Reading

Love

“MAKRO”-Doku in 3sat über den Milliardenmarkt Online Dating

Published

on

By

ZDF/Jasper Engel

Mainz (ots)

 

Dienstag, 22. Februar 2022, 22.25 Uhr
Erstausstrahlung 

Immer mehr Menschen suchen die große Liebe online. Für die virtuellen Partnervermittlungen ein lukratives Geschäft. Die “MAKRO”-Wirtschaftsdokumentation “Liebe auf den ersten Klick – Milliardenmarkt Online Dating” von Patrick Zeilhofer, am Dienstag, 22. Februar 2022, 22.25 Uhr in 3sat, klärt auf, wie die Online-Partnersuche funktioniert, welche Rolle dabei Algorithmen spielen und worin die Tücken liegen.

Dating-Portale sind mittlerweile eine ganz normale Möglichkeit, die Partnerin oder den Partner fürs Leben zu finden. Seit 2015 hat sich die Zahl der registrierten Menschen etwa verfünffacht. Seit dem Ausbruch der Coronapandemie haben sich knapp sieben von zehn Suchenden bei Anbietern zur Online-Partnersuche angemeldet.

Das Onlinedating zählt zu den lukrativsten Geschäftsmodellen des E-Commerce. Der Markt ist hart umkämpft, mehr als 1500 Kennenlern-Webseiten und Apps werben um Nutzerinnen und Nutzer. Darunter auch Parship – Teil der Hamburger ParshipMeet Group, dem deutschen Marktführer, zu dem unter anderem auch die Dating-Plattformen ElitePartner, eHarmony und Lovoo zählen. Das Unternehmen soll bald an die Börse gehen. Vorbild ist der US-Branchenprimus MatchGroup zu dem unter anderen auch Tinder, Match.com und Meetic gehören. Dessen Aktienkurs ist seit dem Börsengang im November 2015 um mehr als 1000 Prozent gestiegen – auf 45 Milliarden US-Dollar.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/makro

Die Dokumentation “MAKRO: Liebe auf den ersten Klick – Milliardenmarkt Online Dating” als Video-Stream: https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/mappe/zeige/Special/makro-liebe-auf-den-ersten-klick-milliardenmarkt-online-dating/

Mehr Informationen zum Programm gibt es im 3sat-Pressetreff: https://pressetreff.3sat.de.

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Continue Reading

Leben

Was tun bei Liebeskummer? 10 Tipps gegen Liebeskummer

Published

on

By

Liebeskummer-Blog

Wetter (ots)

Die Geschichte vom Liebeskummer – dem gebrochenen Herzen – ist so lang wie die Menschheitsgeschichte. Eine Medizin dagegen gibt es noch immer nicht. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über Liebeskummer und erhalten hilfreiche Tipps zum Thema “Was tun bei Liebeskummer”

Am Ende des Artikels gibt es noch ein ganz besonderes Bonbon, für alle diejenigen, die es überhaupt nicht aushalten können und ihren Ex zurück gewinnen wollen. Es wird eine Strategie vorgestellt, mit der man allerbeste Aussichten auf einen erfolgreichen Neustart mit dem Ex hat.

Was ist Liebeskummer?

Liebeskummer ist ein Zusammenspiel von Hormonen, genau darunter leidet der Körper. Es kann auch zu Schlaflosigkeit, verändertem Appetit oder erhöhter Anspannung kommen. Vielen fällt es in dieser quälenden Situation schwer nach vorn zu blicken. Doch es gibt noch mehr Aspekte zu betrachten und vor allem gibt es viele Möglichkeiten die Symptome zu bekämpfen.

Fast jeder hat schon einmal den Schmerz eines gebrochenen Herzens erlebt, sei es als Folge einer unerwiderten Liebe, einer Trennung, obwohl man noch sehr verliebt war, oder dem Ende einer langen Verlobung. Liebeskummer ist der medizinische Begriff für diese Krankheit.

Wenn wir erfahren, dass unsere Liebe nicht erwidert wird oder dass eine erfüllte Beziehung zu Ende gegangen ist, fühlen wir uns deprimiert und allein. Es ist ein tiefes Gefühl der Verlassenheit und Einsamkeit, wenn wir zurückgewiesen werden. Die Dinge haben sich seit den Tagen, an denen die Erde noch warm und schön war, drastisch verändert. Alles ist auf einmal grau und steril geworden.

Wie lange dauert Liebeskummer?

Unzählige Lieder und Gedichte wurden dem Thema Liebeskummer gewidmet. Und jeder, der sich in dieser misslichen Lage wiederfindet, will an erster Stelle nur eins wissen: Wie lange dauert der Liebeskummer? Wann hört der Schmerz endlich auf?

Eine repräsentative, anonyme Umfrage unter über 7.000 Deutschen hat ergeben, dass Liebeskummer knapp über ein Jahr anhält. Sehr interessant ist, das Frauen deutlich öfter einen Schlussstrich unter eine Beziehung setzen als Männer. Das nur so ganz am Rande bemerkt.

Was allerdings einleuchtet: Der Verlassene leidet länger und zwar durchschnittlich rund 14 Monate.

Trennung trotz Liebe macht es besonders schwer

Auch wenn sich beide Partner lieben, gibt es zahlreiche Gründe für eine Trennung trotz Liebe. Und der Liebeskummer wird umso schlimmer. Oftmals basieren die Gründe, für eine Trennung trotz Liebe auf diesen Ursachen:

  • Trennung trotz Liebe auf Grund von Gewalt
  • Sucht oder Abhängigkeit eines Partners
  • Eifersucht
  • Gestörtes Vertrauensverhältnis
  • Verschiedene Lebenseinstellungen
  • Kinderwunsch
  • Fernbeziehung

Was tun bei Liebeskummer?

Trauer, Traurigkeit und Leid wirken sich auf jeden Menschen anders aus, weil wir alle einzigartig sind. Es gibt kein Allheilmittel gegen Liebeskummer. Es ist ein Problem, das von jedem Menschen individuell gelöst werden muss. Die folgenden zehn Ratschläge können Ihnen dabei helfen, Ihren Schmerz zu bewältigen und zu überwinden:

10 Blitztipps gegen Liebeskummer

  • Absolut kein Kontakt zum Ex
  • Kummer annehmen und nach vorn blicken
  • Sprechen Sie über Ihre Gefühle
  • Entdecken Sie neue und alte Interessen
  • Verwöhnen Sie sich selbst
  • Treiben Sie Sport
  • Bringen Sie Gefühle und Gedanken zu Papier
  • Werden Sie negative Gedanken los
  • Treffen Sie sich mit Freunden und Familie
  • Selbstreflexion und Selbsterkenntnis

Nun nehmen wir die 10 Blitztipps genauer unter die Lupe:

Tipp 1: Absolut kein Kontakt zu Ihrem Ex

Den Liebeskummer überwinden trotz Kontakt funktioniert nicht: Es ist wichtig, den Ex-Partner nach einer Trennung so weit wie möglich zu meiden, vor allem in der ersten Zeit, da dies zu noch mehr Liebeskummer führt. Dies wird Ihnen helfen, den Schmerz der Trennung zu überwinden. Wenn Sie Ihren Ex-Partner wiedersehen, werden Sie voller Optimismus sein, aber Sie werden auch Anspannung und Angst empfinden. Je mehr Zeit Sie in der Vergangenheit verbringen, desto mehr Zeit verbringen Sie damit, auf eine Versöhnung zu hoffen, die aber nur selten eintritt.

Die Akzeptanz der Trennung und der Abschluss der ersten Phase der Trauer brauchen Zeit. Deshalb müssen wir eine längere Zeit aushalten. Behalten Sie den Kopf oben und widerstehen Sie dem Drang, wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen, Ihren Ex zu kontaktieren, nur um seine Stimme zu hören. Die Zeit wird Ihnen beiden helfen, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Wenn die Narben verheilt sind, kann ein Kontakt oder sogar eine Freundschaft möglich sein. Dazu ist jedoch eine Pause auf beiden Seiten erforderlich.

Subliminals sind eine optimale Unterstützung in dieser Phase, um Traumata vollständig aufzulösen und so die Liebe zurück in unser Leben zu lassen. So können wir unser Herz wirklich wieder öffnen……mehr erfahren über Subliminals

Tipp 2: Nehmen Sie Ihren Kummer an und schreiten Sie voran

Wir müssen unseren Liebeskummer erst einmal anerkennen, wenn wir ihn überwinden wollen. Bestimmte Gefühle einfach zu ignorieren oder zu verdrängen, wird Ihre Probleme nicht lösen. Denn wenn man den Schmerz weg wünscht, wird er nicht verschwinden. Daher ist es völlig in Ordnung, in den Tagen und Wochen nach der Trennung etwas Herzschmerz und Kummer zu empfinden. Es ist nichts Falsches daran, sich zu erlauben, eine Zeit lang traurig oder deprimiert zu sein. Es ist wichtig, dass wir unsere Gefühle ausdrücken. Denn nur so können wir die Trennung richtig verarbeiten.

Tipp 3: Es ist gut, darüber zu sprechen

Viele Menschen, vor allem in der Anfangsphase des Liebeskummers, wollen nicht über die Trennung sprechen und ziehen es vor, sich zu isolieren. Mit Freunden und Verwandten über Ihren Unmut und Ihren Kummer zu sprechen, kann sehr hilfreich sein. Wenn Sie merken, dass Ihnen jemand Aufmerksamkeit schenkt, reicht das in der Regel aus, um Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Tipp 4: Entdecken Sie neue Interessen und Leidenschaften

Beide Partner in einer Beziehung müssen bereit sein, Kompromisse einzugehen und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Sie haben nicht uneingeschränkt freie Zeit, um alles zu tun, was sie wollen. Positiv ist, dass Sie jetzt mehr freie Zeit haben, um die Dinge zu tun, die Sie vorher tun wollten, aber nicht tun konnten, weil Ihr Partner da war.

Jetzt haben Sie mehr freie Zeit, um Dinge zu tun, die Sie aufgeschoben haben, oder neue Interessen zu entdecken. Sie können sich ablenken, Spaß haben und Ihr Selbstvertrauen stärken – alles zur gleichen Zeit.

Was stand auf Ihrer Liste der langfristigen Ziele? Wie wäre es mit einem Kochabend für Frauen? Wie wäre es mit einem Abend in der Stadt mit Ihrer besten Freundin? Wie wäre es, einen Tanzkurs zu besuchen oder einem Online Pilates Kurs? Ist es an der Zeit, eine zweite Sprache zu lernen? Oder wie wäre es mit einer Kanufahrt oder einem Erlebniswochenende? Zögern Sie nicht – machen Sie es einfach!

Tipp 5: Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen und verwöhnen Sie sich selbst

All die positiven Dinge in unserem Leben sind plötzlich ganz oben auf unserer Prioritätenliste gelandet. Tun Sie sich etwas Gutes und nehmen Sie sich etwas Zeit für sich selbst. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, die Sie nutzen können. Sauna, Massagen, Friseur- und Kosmetikbesuche sind ebenso möglich wie ein Einkaufsbummel oder ein Abendessen in einem schönen Restaurant. Gönnen Sie sich etwas! Die Verwöhnung von Körper und Geist baut Stress ab und fördert die Erholung. Genau das, was wir jetzt brauchen!

Tipp 6: Sport treiben

Wenn Sie sich durch körperliche Betätigung von Ihren Beschwerden ablenken, kann das helfen, Ihren Geist zu befreien. Lassen Sie einen Seufzer der Erleichterung los. Welche Sportart Sie mögen, ist unwichtig. Nur Ihr Aktivitätsniveau ist wichtig. Sie hat antidepressive Eigenschaften, und nach einer gewissen Zeit produziert das Gehirn Chemikalien, die mit Freude verbunden sind.

Tipp 7: Machen Sie eine Liste Ihrer Gefühle und Gedanken.

Das Aufschreiben Ihrer Gedanken und Gefühle ist hilfreich. Schreiben Sie in Ihrem Tagebuch über die Dinge, die Sie traurig machen. Das Führen eines Tagebuchs ist gut für die Gesundheit unseres Geistes. Das Ergebnis ist, dass wir uns von negativen Gedanken befreien. Die Dinge aus einem neuen Blickwinkel zu sehen, wird dadurch einfacher. In den Momenten, in denen unsere Gedanken wirbeln, kann uns das Schreiben helfen, einen Sinn in all dem zu finden.

Tipp 8: Negative Gedanken und Gefühle loswerden

Eine weitere hilfreiche Strategie, um das Ende einer Beziehung zu bewältigen, besteht darin, die gemeinsame Zeit zu vergessen. Trennen Sie sich von allen Erinnerungsstücken an Ihren Ex-Partner, einschließlich Bildern, Karten und Geschenken von Jahrestagen oder Geburtstagen. Alles, was Sie an die Beziehung denken lässt, sollten Sie in eine große Kiste packen und auf dem Dachboden oder im Keller aufbewahren. Wenn Sie weniger Dinge im Haus haben, die Sie an Ihren Ex erinnern, wird es Ihnen viel leichter fallen, sich von Ihrem Liebeskummer abzulenken.

Tipp 9: Machen Sie einen Ausflug mit Ihren Freunden

Ablenkung ist gut. Außerdem sind unsere Freunde und Hobbys eine tolle Ablenkung. Wie wäre es, einfach mal Urlaub zu machen? Sie können mit Ihrem besten Freund an den Strand fahren und ein paar Tage in der Sonne entspannen. Bergsteigen oder Skifahren sind andere Möglichkeiten. Ein Tapetenwechsel kann Wunder für unsere geistige Gesundheit bewirken, indem er uns von düsteren Gedanken ablenkt. Sitzen Sie nicht einfach zu Hause herum, sondern gehen Sie raus und unternehmen Sie etwas!

Und wenn Ihre Freunde keine Zeit haben, dann sind organisierte Single-Reisen eine tolle Alternative. Sie lernen definitiv neue Leute kennen und vielleicht sogar Mr. Right, wer weiß?

Tipp 10: Selbstreflexion und Selbsterkenntnis

Um glücklich zu sein, müssen wir zuerst mit uns selbst im Reinen sein. Daher ist es wichtig, dass wir unser Selbstwertgefühl wiederentdecken. Selbstreflexion kann hilfreich sein, um unsere Handlungen zu verstehen. Vielleicht können wir sogar etwas aus der Beziehung lernen, wenn der Schmerz abgeklungen ist und wir sie rational und objektiv analysieren können. Überprüfen Sie Ihre letzte Beziehung noch einmal, um herauszufinden, wie Sie sich zukünftige Beziehungen wünschen.

Die folgenden Absätze beschäftigen sich intensiv mit der Liebe. Was bedeutet sie für Frauen und wie wichtig ist sie für unser Leben. Dies sollen Ihnen helfen, Ihre jetzige Situation und die vergangene Beziehung besser analysieren zu können und Ihnen ein Stück weit die Augen öffnen für zukünftige Beziehungen.

Liebesbeziehungen sind vor allem in den ersten Lebensphasen sehr bedeutsam

Obgleich viele junge Frauen denken, dass Liebesbeziehungen grundsätzlich nicht vollkommen sind und auch ihre Nachteile haben, ist es für sie dessen ungeachtet offensichtlich, dass eine Liebesbeziehung mehr Vorzüge hat als alle anderen Herausforderungen zusammen, mit denen das Pärchen in einer Verbindung konfrontiert wird.

Es ist wahr, dass Liebesbeziehungen, egal wie mühsam es zuweilen mit dem Lebensgefährten ist, etliche unbestreitbare Vorteile mit sich bringen, die man nirgendwo anders bekommen kann. Im Folgenden werden daher 19 Gründe beleuchtet, wie elementar eine Liebesbeziehung für Frauen sein kann:

Die Liebe hilft uns, verständnisvoller zu werden

Viele Frauen bleiben in missbräuchlichen Beziehungen, da sie nicht verstehen, was falsch gelaufen ist oder warum ihnen bestimmte Dinge zugestoßen sind. Genau dies macht es dem Missbraucher leicht, sein Opfer davon zu überzeugen, dass der ganze Missbrauch stinknormal ist und dass es so fortfahren muss, auch wenn es innerlich verwundet ist.

Falls sich diese Frau allerdings verliebt, wird sie zu einer Person, die sehr verständnisvoll mit ihrem Partner umgeht, ohne ihn zu verurteilen. Dies erlaubt ihr nämlich, sich emotional zu heilen.

Die Liebe verschafft uns Zugang zu besserer Gesundheit

Jede Menge Frauen werden zustimmen, dass es nur ein paar wenige Dinge gibt, die das Leben heller erscheinen lassen, als eine Liebesbeziehung, die ihnen jemanden gibt, der sich wahrlich um ihr Wohlbehagen kümmert. In einer hervorragenden Partnerschaft ernähren sich die Menschen gesünder und gehen turnusmäßig zum Arzt, was ihnen hilft, gesund zu bleiben und nicht mehr so oft krank zu werden wie vor der Verbindung zu ihrem neuen Lebenspartner.

Die Liebe hilft uns, Akzeptanz zu finden

Für Frauen, die Vergewaltigung, Inzest oder andere Formen von sexuellem Missbrauch und Verwundung erfahren haben, ist es womöglich nicht einfach, ihre Geschichte zu erzählen, weil sie Angst haben, von anderen nachteilig bewertet zu werden, obgleich sie nur bedingungslose Liebe und Hilfe von den Menschen in ihrer Nähe nötig haben.

Gesetzt den Fall, dass man sich in eine solche Frau verliebt und ihr zuhört ohne zu urteilen, hilft ihr das selber zu erkennen, dass das, was ihr widerfahren ist, nicht ihre Schuld war. Sie realisiert, dass es an der Zeit ist, sich selbst zu vergeben und im Leben einen Schritt nach vorn zu machen.

Die Liebe macht glücklich

Der allergrößte Vorteil einer Partnerschaft mit jemandem, der einen wahrlich liebt, ist der Fakt, dass man seine Gefühle und Kämpfe mit ihm teilen kann. Das offeriert die Option, sich auszudrücken, ohne dass man sich in irgendeiner Form verurteilt oder von negativer Energie umgeben fühlt. Denn die meisten Menschen fühlen sich gezwungen, zuzuhören, wenn sie eine schwierige Periode in ihrer Beziehung durchmachen. Das hilft ihnen, mehr über sich selber zu erfahren, was ihre Möglichkeiten erhöht, jedes Mal ein besserer Mensch zu werden, wenn sie sich darauf einlassen.

Auf diese Weise kann man an dem Wissen wachsen, das beide Personen unter einander teilen, und es wird für den anderen einfacher, Dispute zu lösen, wenn sie auftreten.

Die Liebe stärkt unser Ego

Zahlreiche Menschen glauben, dass sie ihre Identität verlieren, wenn sie sich verlieben, aber das hängt davon ab, wie man es anstellt. Wenn man in einen Mann verliebt ist, tendiert man dazu, diese Person in sein Leben zu lassen, ohne sich Zeit zu nehmen, sich selbst kennenzulernen.

Das erscheint nicht richtig zu sein, da man sich infolgedessen selber verliert, wenn man nachhaltig jemanden trifft, dem es egal ist, wie viel man für ihn opfert. Andererseits, wenn man sich selber wirklich liebt und exakt weiß, wer man ist, kann man sich durch überhaupt nichts unsicher oder gefährdet fühlen, da man weiß, dass man ein massives Selbstwertgefühl hat, das einen davor bewahrt, von einer anderen Person verletzt zu werden.

Die Liebe lässt einen gut aussehen

Einer der größten Vorteile ist die Vorfreude auf das Verliebtsein, denn das treibt uns dazu, uns mehr um uns selbst zu kümmern, als wir es in einer unglücklichen Beziehung getan haben, indem wir z. B. unsere Frisur ändern oder Kleider tragen, in denen wir uns wohl fühlen. Genau dies erhöht unsere Chancen, attraktiv auszusehen, wenn wir unterwegs sind, und so von möglichen “neuen Partnern” registriert zu werden.

Die Liebe hilft uns, schlauere Entscheidungen zu treffen

Gesetzt den Fall, dass man sich in jemanden verliebt hat, der einen so annimmt, wie man ist, ohne die eigene Sichtweise oder Persönlichkeit verändern zu wollen, gibt das einer Frau die Chance, sich mehr auf sich selber zu fokussieren. Dies ermöglicht es ihr, mit Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zu interagieren und bessere Entscheidungen zu treffen, insbesondere in Bezug auf Dinge, die ihre Gesundheit oder Familie betreffen.

Die Liebe verleiht Selbstwertgefühl

Ein maßgeblicher Vorteil, wenn man sich in jemanden verliebt, ist, dass man etwas über sich selber lernt, dadurch, dass man bewertet, wie man sich fühlt, wenn man mit dieser Person zusammen ist. Wenn man sich in der Nähe des Lebensgefährten nicht wohlfühlt, ist es einfacher zu durchleuchten, was falsch läuft, und die erforderlichen Änderungen vorzunehmen, um das emotionale Wohlbehagen zu verbessern. Dies ist ein bedeutender Step zur Verstärkung des Selbstwertgefühls, der die allermeisten Frauen von missbräuchlichen Beziehungen fernhält, die ihr Selbstwertgefühl immer weiter senken.

Die Liebe inspiriert uns

Eine Frau, die sich in eine andere Person verliebt, von dem sie Neuartiges lernen kann, z. B. wie er sich in gewissen Situationen verhält, wird mit dem wertvollem Wissen ausgestattet, wie das Leben gelebt werden sollte, und wird auf diese Weise zu einem motivierten Menschen, der sich nicht mehr mit weniger zufrieden gibt oder sich in eine schlechte Beziehung hineinziehen lässt, nur weil die Zeiten mühsam sind.

Die Liebe hilft uns, das Leben gemeinsam zu erkunden

Sobald sie sich in eine andere Person verliebt haben, beginnen die überwiegende Zahl der Menschen, ihr Leben außerhalb ihrer Wohlfühl-Umgebung zu sondieren. Sie sind bereit, originelle Nahrungsmittel zu probieren, andere Orte zu besuchen und stets Zeit für ihren neuen Lebensgefährten zu finden, sogar falls das bedeutet, dass sie ihre tagtäglichen Gewohnheiten verändern müssen, weil die Beziehung das verlangt.

Dies ist ein wegweisender Step in der eigenen Entfaltung, der einem klar macht, dass es auch anderweitige Möglichkeiten gibt, Dinge zu tun und so sein volles Potenzial zu entfalten.

Die Liebe hilft uns, Selbstvertrauen aufzubauen

Die meisten Frauen, die eine missbräuchliche Partnerschaft eingehen, sind deprimiert, da ihnen das Selbstvertrauen fehlt, sich auszudrücken. Besonders, wenn ihr Partner sie bei Meinungsverschiedenheiten oder Missverständnissen der Untreue beschuldigt. Das verwundet ihr Selbstwertgefühl und zwingt sie dazu, vieles hinzunehmen, nur weil sie Angst haben und nicht wissen, was als Nächstes passiert, wenn sie entscheiden, eine solche Partnerschaft zu verlassen.

Wenn diese Frau sich jedoch in jemanden verliebt, der an ihre Befähigung glaubt und sie motiviert, in allem, was sie tut, besser zu werden, empfängt sie hierdurch den unbedingt benötigten Vertrauensschub und wird zu einer Person, die bereit ist, für sich selber einzustehen, wann immer es nötig ist.

Die Liebe hilft uns, uns zu öffnen

Einer der bedeutsamsten Vorteile einer Liebesbeziehung im Vergleich zu einer Kameradschaft ist, dass man dem Geliebten sein wahres Ich zeigen kann, ohne befürchten zu müssen, von der Person, der man all seine Schwächen anvertrauen soll, schädlich beurteilt zu werden. Jede Menge Frauen bleiben mit ihren Ex-Partnern befreundet, öffnen sich aber trotzdem nie wirklich und teilen sich nicht vollständig mit, was es kompliziert macht, wenn sie sie in schweren Zeiten am meisten brauchen.

Bei einem Liebhaber kann Frau sich sicher sein, dass er sie nie verurteilt, statt dessen ihr hilft, sich zu kurieren und eine bessere Version von sich selbst zu werden, ganz egal, wie viel sie im Leben mit ihm erlebt hat.

Die Liebe lässt uns unabhängiger werden

Auch wenn dies nicht immerzu der Fall ist, so ist doch zu erkennen, dass die meisten Männer, die missbräuchlich handeln, ihre Partnerinnen für alles verantwortlich machen, da sie sich weigern, die Verantwortung für ihre Handlungen zu übernehmen, die zu Schwierigkeiten in ihrer Beziehung geführt haben könnten.

Diese Tatsache macht Frauen, die sich neu verlieben, zu glücklicheren Individuen und gestattet es ihnen, bessere Entscheidungen zu treffen, wenn sie in Zukunft mit analogen Szenarien konfrontiert werden, ohne Angst haben zu müssen, von ihrem Lebensgefährten beschuldigt zu werden, weil sie die wirklichen Gründe für das, was zwischen ihnen passiert ist, kennen, und erlaubt es ihnen, finanziell und emotional für sich selbst zu sorgen, anstatt permanent von jemand anderem abhängig zu sein.

Die Liebe ist ein Segen

Die allermeisten Frauen werden gestehen, dass sie, wenn sie in eine Person verknallt sind, dazu neigen, dankbarer für alles zu werden, was ihnen gegeben ist, da es einfach ist, das Leben zu würdigen, wenn etwas Gutes in ihrem Leben geschieht.

Das verbessert die Kompetenz die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind, besonders in schwierigen Zeiten, wenn jemand versucht, ihren Beziehungen zu schaden oder sie auszunutzen, was sie im Umgang mit den anstehenden Problemen stärker macht.

Liebe lässt einen entspannen

Es mag komisch klingen, aber wenn Menschen sich verlieben, nimmt der Stress, der ihr Leben beeinflusst, drastisch ab, da sie zu sehr damit beschäftigt sind, die gemeinschaftliche Zukunft zu planen, hauptsächlich, wenn es darum geht, Nachwuchs zu bekommen.

Dies gibt ihnen Zeit, sich auszuspannen und das Leben zu genießen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, was Andere sagen oder denken werden, denn das ist nur für sie selbst wichtig, und so finden sie ihr Glück in ihren Partnerschaften.

Die Liebe hilft uns, autonomer zu werden

Die armselige Wahrheit ist, dass zahlreiche Frauen ihrem Partner ausgeliefert sind, gerade wenn es um ihre persönliche Entwicklung geht. Sie werden abhängig von ihm, wenn es um emotionale Unterstützung und finanzielle Bedürfnisse geht, und sind vornehmlich unterwürfig, was sie daran hindert, ihre Talente oder Kompetenzen einzusetzen, um ihr Leben zu verbessern.

Falls sich eine Frau jedoch in eine andere Person verliebt, die sie dazu ermutigt, besser zu werden, wird sie zu einem Menschen, der sich nicht vor Möglichkeiten scheut, aber stattdessen immer sein Bestes gibt, um ebenfalls eine Inspiration zu werden, anstatt darauf zu warten, dass eine andere Person die Dinge für ihn erledigt.

Liebe lässt einen das Leben genießen

Sie werden es nie bedauern, in einer Liebesbeziehung zu sein, denn abgesehen von all dem, was oben genannt wurde, ist es wichtig herauszustellen, dass die überwiegende Zahl der Frauen angemerkt haben, dass der signifikanteste Vorteil, mit jemandem zusammen zu sein, der sie liebt, die Tatsache ist, dass ihre Partner ihnen helfen, alle Traurigkeit und Depressionen zu vergessen, die durch Komplikationen in anderen Gebieten ihres Lebens wie Ex-Beziehungen, Arbeitsplatz oder Bekannte verursacht werden, was sie dazu führt, Glück und Freude im Leben zu finden.

Continue Reading

Trending

Love

Liebeskummer überwinden? 5 Tipps die helfen!

Published

on

Du bekommst ihn/sie einfach nicht aus deinen Kopf? Du willst ihn/sie vergessen, aber es geht einfach nicht. Wir habe einige Tipps und Tricks die dir helfen sollen wieder mit einem Lachen durch den Tag zu gehen.

Tipp 1: Erinnerungsstücke beseitigen

Dein erster Schritt sollte darin bestehen, Erinnerungsstücke zu verstauen oder gleich zu beseitigen.  Vor allem die Gegenstände welche du ständig siehst und dich an die gemeinsame Zeit erinnern.

Am besten Packst du alles in ein Karton welchen du dann im Keller oder Dachboden verstaust.

Wieso?

Sobald du Ordnung in einem Lebensraum hast, wird sich auch ein geist sich scheller davon lösen können und du wirst nicht ständig an die gemeinsame Zeit erinnert.

Tipp 2: Ablenkung!

Was jeder nach einer Trennung braucht ist Ablenkung. Natürlich hilft das nicht immer sofort und man verliert sich oft in Gedanke… Jedoch ist es wichtig, dass man etwas unternimmt. Sonst kommst du nicht aus der Abwärtsspirale und wen du sonst nichts erlebst, ist es auch schwieriger an etwas anderes zu denken.

Zum Beispiel:

  • Alte freunde treffen – oft freuen sich alte Bekanntschaften über einen Anruf, auch wenn man lange nicht gesehen hat
  • Geh deinem Hobby nach oder such dir ein weiteres – so lernst du neue Leute kenne und hast eine Beschäftigung die dir hoffentlich bald ein lachen schenkt.
  • Arbeit oder lernen kann auch helfen und du wirst erfolgreicher – erfolg macht glücklich!

Tipp 3: Triff andere Männer/Frauen

Viele meinen dass es nicht wirklich hilft – das stimmt jedoch nicht!
Man kann sich sehr gut ablenken in dem man neue Interessante und attraktive Leute Kennenlernen. Es geht nicht nur um Sex, sondern darum dass deine Gedanken nicht nur auf eine/n Ex-Partner/in gerichtet sind.

Wieso?

Nach einer Trennung leidet das Selbstbewusstsein und du hinterfräst dich selbst. Das ist nicht gesund – wenn du neue Leute kennen lernst die sich für dich interessieren wirst du dein Selbstvertrauen schneller zurückgewinnen. Glaub an dich – so lebt es sich besser!
Wie?
  • Datingapp
  • Speeddating
  • Besuche einen Club oder eine Bar

Tipp 4: Sei wütend

Halte dir vor Augen was dich an deinem/deiner Ex immer gestört hat – wenn du idealisierst wirst du Sie/ihn nicht so schnell vergessen können. Also sei wütend und versuche auch einige positive Punkte der Trennung zu finden.
Vergiss nicht, du trägst im Moment noch dir „rosarote Brille“, welche mit der zeit vergehen wird. Siehst du die Fehler und Tücken wirst du diese scheller verlieren.

Tipp 5: Meditation und Sport gegen innere Unruhe

Nach einer Trennung ist man oft nervös, kann schlecht einschlafen und die innere Unruhe lässt nicht nach.

Meditation

Falls du dich mit meditieren nicht auskennst, kann ich dir empfehlen auf YouTube nach einer geführten Meditation zu suchen die dir beim Vergessen oder einfach nur zur Beruhigung hilft. Wichtig ist dass du durchhält, auch wenn dich die negativen Gedanke zuerst verfolgen!

Sport

Oft ist in solchen Situationen der innere Schweinehund besonders groß, da einem alles andere unwichtig und sekundär erscheint. Doch genau in diesen Situationen kann Sport gold wert sein. Hör etwas Musik dazu und lass einen Gedanken freien lauf.Durch den Sport wirst du besser schlafen und schneller an Selbstvertrauen gewinnen wen du siehst wie sich dein Körper weiterentwickelt.

Alles rund um die Liebe aus der Hand von Lina Liebe.

Advertisement

Leben

5 Fakten über Sex und Behinderung, die jeder wissen sollte

Published

on

By

Hamburg (ots)

 

  • LELO klärt über 5 Fakten in Bezug auf Sex und Behinderung auf.
  • Das Thema Sexualität ist mit lauter Vorurteilen behaftet.
  • 49 % der Befragten mit Behinderung haben den Wunsch, die falsche Vorstellung zu entkräften, sie seien asexuell.
  • Sex ist nicht schwarzweiß zu denken – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, sexuelle Gefühle auszudrücken.
  • Bei allen Menschen ist es von großer Bedeutung, dass sie sexuell aufgeklärt sind und stets Zugang zu wichtigen Informationen haben.

Menschen mit Behinderung haben es aufgrund von häufig fehlender Barrierefreiheit und Mangel von Integrationsmöglichkeiten in vielen Bereichen schwerer als Menschen ohne Behinderung. So fühlen sich laut einer Umfrage von LELO in Zusammenarbeit mit Censuswide 10% der Menschen mit Behinderung an den Rand gedrängt. Diese Umfrage wurde im Frühjahr unter rund 1.000 Erwachsenen in Deutschland in Auftrag gegeben, bei der die Hälfte der Befragten Menschen mit Behinderung sind. Ob auf dem Weg zur Bahn oder auf der Suche nach einem Beruf – oft wird Inklusion in vielen Lebensbereichen nicht genügend berücksichtigt. Zudem sehen sie sich Vorurteilen und Missverständnissen gegenüber.

Diese Annahmen machen auch beim Thema Sex nicht halt und so sehen sich viele Menschen mit Behinderung in Sachen Sex und Sexualität mit Stigmata konfrontiert. Der schwedische Sextoy-Hersteller LELO hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Aufklärung zu leisten und entschieden, gegen das Vorherrschen dieser Vorurteile anzugehen.

Denn für LELO sind Inklusion und Diversität bei der Frage Sex besonders wichtig. Das fängt bereits damit an, dass bei Produkten und ihrer Vermarktung darauf geachtet wird, alle Menschen zu inkludieren. Bei der LELO Umfrage kam außerdem auch heraus, dass 49 % der Befragten mit Behinderung den Wunsch haben, die falsche Vorstellung zu entkräften, sie seien asexuell. Ein ähnlicher Prozentsatz war außerdem der Meinung, dass ihre Sexualität aufgrund ihrer Behinderung oft falsch eingeschätzt wird (48 %).

Für LELO ist klar: Mit diesen falschen Vorstellungen muss endlich Schluss sein und jeder Einzelne kann durch gezielte Aufklärung dazu beitragen. Um einen kleinen Schritt in Richtung Veränderung zu gehen, hat LELO die folgenden 5 Fakten aufbereitet, die jeder in Bezug auf Sex, Sexualität und Behinderung wissen muss.

Fakt 1: Menschen mit Behinderung können Sex haben und diesen genießen

Eine der größten Hürden, die Menschen mit Behinderung überkommen müssen, ist die ständige Annahme, dass sie nicht sexuell seien. Das stimmt natürlich nicht! Auch sie können sexuelle Bedürfnisse haben, Sex haben und wenn sie möchten auch auf eine abenteuerliche Art. Am Ende des Tages kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er intime Beziehungen eingehen möchte.

Fakt 2: Menschen mit Behinderung können Sex haben

Die Möglichkeit “traditionellen” Sex zu haben, kann von der Behinderung einer Person abhängen. Sex ist jedoch nicht schwarzweiß zu denken – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, sexuelle Gefühle auszudrücken. Für jemanden mit einer Behinderung ist vielleicht nur ein wenig Vorausplanung, Kreativität, Unterstützung und Ausprobieren erforderlich, um eine angenehme Stellung zu finden. Es gibt außerdem keine “richtige” Art und Weise Sex zu haben, sondern es kommt nur darauf an sich wohlzufühlen.

Fakt 3: Menschen mit Behinderung haben nicht nur miteinander Sex

Die Einstellung, dass Menschen mit Behinderung nur miteinander sexuelle Beziehungen eingehen, schränkt die Möglichkeit ein, liebevolle Beziehungen zu entwickeln. Außerdem definiert diese Denkweise jemanden zuerst als Mensch mit Behinderung und erst danach als Mensch. Solange alle Partner glücklich und sicher sind, können sie ein gesundes Sexualleben eingehen. Außerdem stellt eine Beziehung zu einem Menschen mit Behinderung keine Belastung dar! Alle Beziehungen erfordern harte Arbeit und Kompromisse, und mit einer Behinderung zu leben, bedeutet nicht, dass man weniger zu einer Beziehung beiträgt.

Fakt 4: Beim Sex geht es nicht nur um die Intimbereiche

Nur weil jemand keine Erektion oder keinen Orgasmus im “traditionellen” Sinne bekommen kann, heißt es noch lange nicht, dass er Sex nicht genießen kann. So haben beispielsweise Menschen mit Rückenmarksverletzungen berichtet, dass sie bei der Stimulation von Bereichen wie Armen, Ohrläppchen, Nacken, Wangen und Brustwarzen großes Vergnügen empfinden – so sehr, dass es sogar zum Orgasmus führen kann! Es geht nur darum, herauszufinden, was einem persönlich gefällt und was nicht – und das geht am besten mit einem liebevollen Partner, dem man vertraut!

Fakt 5: Alle Menschen müssen Sex lernen und verstehen

Bei allen Menschen ist es von großer Bedeutung, dass sie sexuell aufgeklärt sind und stets Zugang zu wichtigen Informationen haben. Die Themen Consent, Geschlechtskrankheiten, Verhütung, Schwangerschaft und Safe Sex sind ein wichtiger Teil dieser Aufklärung. Nicht nur Menschen mit Behinderung müssen eine angenehme Umgebung vorfinden, in der sie offen über ihre Erfahrungen sprechen können. Wenn Beschwerden benannt werden, müssen diese ernst genommen und angemessen beantwortet werden.

Continue Reading

Love

“MAKRO”-Doku in 3sat über den Milliardenmarkt Online Dating

Published

on

By

ZDF/Jasper Engel

Mainz (ots)

 

Dienstag, 22. Februar 2022, 22.25 Uhr
Erstausstrahlung 

Immer mehr Menschen suchen die große Liebe online. Für die virtuellen Partnervermittlungen ein lukratives Geschäft. Die “MAKRO”-Wirtschaftsdokumentation “Liebe auf den ersten Klick – Milliardenmarkt Online Dating” von Patrick Zeilhofer, am Dienstag, 22. Februar 2022, 22.25 Uhr in 3sat, klärt auf, wie die Online-Partnersuche funktioniert, welche Rolle dabei Algorithmen spielen und worin die Tücken liegen.

Dating-Portale sind mittlerweile eine ganz normale Möglichkeit, die Partnerin oder den Partner fürs Leben zu finden. Seit 2015 hat sich die Zahl der registrierten Menschen etwa verfünffacht. Seit dem Ausbruch der Coronapandemie haben sich knapp sieben von zehn Suchenden bei Anbietern zur Online-Partnersuche angemeldet.

Das Onlinedating zählt zu den lukrativsten Geschäftsmodellen des E-Commerce. Der Markt ist hart umkämpft, mehr als 1500 Kennenlern-Webseiten und Apps werben um Nutzerinnen und Nutzer. Darunter auch Parship – Teil der Hamburger ParshipMeet Group, dem deutschen Marktführer, zu dem unter anderem auch die Dating-Plattformen ElitePartner, eHarmony und Lovoo zählen. Das Unternehmen soll bald an die Börse gehen. Vorbild ist der US-Branchenprimus MatchGroup zu dem unter anderen auch Tinder, Match.com und Meetic gehören. Dessen Aktienkurs ist seit dem Börsengang im November 2015 um mehr als 1000 Prozent gestiegen – auf 45 Milliarden US-Dollar.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/makro

Die Dokumentation “MAKRO: Liebe auf den ersten Klick – Milliardenmarkt Online Dating” als Video-Stream: https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/mappe/zeige/Special/makro-liebe-auf-den-ersten-klick-milliardenmarkt-online-dating/

Mehr Informationen zum Programm gibt es im 3sat-Pressetreff: https://pressetreff.3sat.de.

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Continue Reading

Leben

Was tun bei Liebeskummer? 10 Tipps gegen Liebeskummer

Published

on

By

Liebeskummer-Blog

Wetter (ots)

Die Geschichte vom Liebeskummer – dem gebrochenen Herzen – ist so lang wie die Menschheitsgeschichte. Eine Medizin dagegen gibt es noch immer nicht. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über Liebeskummer und erhalten hilfreiche Tipps zum Thema “Was tun bei Liebeskummer”

Am Ende des Artikels gibt es noch ein ganz besonderes Bonbon, für alle diejenigen, die es überhaupt nicht aushalten können und ihren Ex zurück gewinnen wollen. Es wird eine Strategie vorgestellt, mit der man allerbeste Aussichten auf einen erfolgreichen Neustart mit dem Ex hat.

Was ist Liebeskummer?

Liebeskummer ist ein Zusammenspiel von Hormonen, genau darunter leidet der Körper. Es kann auch zu Schlaflosigkeit, verändertem Appetit oder erhöhter Anspannung kommen. Vielen fällt es in dieser quälenden Situation schwer nach vorn zu blicken. Doch es gibt noch mehr Aspekte zu betrachten und vor allem gibt es viele Möglichkeiten die Symptome zu bekämpfen.

Fast jeder hat schon einmal den Schmerz eines gebrochenen Herzens erlebt, sei es als Folge einer unerwiderten Liebe, einer Trennung, obwohl man noch sehr verliebt war, oder dem Ende einer langen Verlobung. Liebeskummer ist der medizinische Begriff für diese Krankheit.

Wenn wir erfahren, dass unsere Liebe nicht erwidert wird oder dass eine erfüllte Beziehung zu Ende gegangen ist, fühlen wir uns deprimiert und allein. Es ist ein tiefes Gefühl der Verlassenheit und Einsamkeit, wenn wir zurückgewiesen werden. Die Dinge haben sich seit den Tagen, an denen die Erde noch warm und schön war, drastisch verändert. Alles ist auf einmal grau und steril geworden.

Wie lange dauert Liebeskummer?

Unzählige Lieder und Gedichte wurden dem Thema Liebeskummer gewidmet. Und jeder, der sich in dieser misslichen Lage wiederfindet, will an erster Stelle nur eins wissen: Wie lange dauert der Liebeskummer? Wann hört der Schmerz endlich auf?

Eine repräsentative, anonyme Umfrage unter über 7.000 Deutschen hat ergeben, dass Liebeskummer knapp über ein Jahr anhält. Sehr interessant ist, das Frauen deutlich öfter einen Schlussstrich unter eine Beziehung setzen als Männer. Das nur so ganz am Rande bemerkt.

Was allerdings einleuchtet: Der Verlassene leidet länger und zwar durchschnittlich rund 14 Monate.

Trennung trotz Liebe macht es besonders schwer

Auch wenn sich beide Partner lieben, gibt es zahlreiche Gründe für eine Trennung trotz Liebe. Und der Liebeskummer wird umso schlimmer. Oftmals basieren die Gründe, für eine Trennung trotz Liebe auf diesen Ursachen:

  • Trennung trotz Liebe auf Grund von Gewalt
  • Sucht oder Abhängigkeit eines Partners
  • Eifersucht
  • Gestörtes Vertrauensverhältnis
  • Verschiedene Lebenseinstellungen
  • Kinderwunsch
  • Fernbeziehung

Was tun bei Liebeskummer?

Trauer, Traurigkeit und Leid wirken sich auf jeden Menschen anders aus, weil wir alle einzigartig sind. Es gibt kein Allheilmittel gegen Liebeskummer. Es ist ein Problem, das von jedem Menschen individuell gelöst werden muss. Die folgenden zehn Ratschläge können Ihnen dabei helfen, Ihren Schmerz zu bewältigen und zu überwinden:

10 Blitztipps gegen Liebeskummer

  • Absolut kein Kontakt zum Ex
  • Kummer annehmen und nach vorn blicken
  • Sprechen Sie über Ihre Gefühle
  • Entdecken Sie neue und alte Interessen
  • Verwöhnen Sie sich selbst
  • Treiben Sie Sport
  • Bringen Sie Gefühle und Gedanken zu Papier
  • Werden Sie negative Gedanken los
  • Treffen Sie sich mit Freunden und Familie
  • Selbstreflexion und Selbsterkenntnis

Nun nehmen wir die 10 Blitztipps genauer unter die Lupe:

Tipp 1: Absolut kein Kontakt zu Ihrem Ex

Den Liebeskummer überwinden trotz Kontakt funktioniert nicht: Es ist wichtig, den Ex-Partner nach einer Trennung so weit wie möglich zu meiden, vor allem in der ersten Zeit, da dies zu noch mehr Liebeskummer führt. Dies wird Ihnen helfen, den Schmerz der Trennung zu überwinden. Wenn Sie Ihren Ex-Partner wiedersehen, werden Sie voller Optimismus sein, aber Sie werden auch Anspannung und Angst empfinden. Je mehr Zeit Sie in der Vergangenheit verbringen, desto mehr Zeit verbringen Sie damit, auf eine Versöhnung zu hoffen, die aber nur selten eintritt.

Die Akzeptanz der Trennung und der Abschluss der ersten Phase der Trauer brauchen Zeit. Deshalb müssen wir eine längere Zeit aushalten. Behalten Sie den Kopf oben und widerstehen Sie dem Drang, wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen, Ihren Ex zu kontaktieren, nur um seine Stimme zu hören. Die Zeit wird Ihnen beiden helfen, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Wenn die Narben verheilt sind, kann ein Kontakt oder sogar eine Freundschaft möglich sein. Dazu ist jedoch eine Pause auf beiden Seiten erforderlich.

Subliminals sind eine optimale Unterstützung in dieser Phase, um Traumata vollständig aufzulösen und so die Liebe zurück in unser Leben zu lassen. So können wir unser Herz wirklich wieder öffnen……mehr erfahren über Subliminals

Tipp 2: Nehmen Sie Ihren Kummer an und schreiten Sie voran

Wir müssen unseren Liebeskummer erst einmal anerkennen, wenn wir ihn überwinden wollen. Bestimmte Gefühle einfach zu ignorieren oder zu verdrängen, wird Ihre Probleme nicht lösen. Denn wenn man den Schmerz weg wünscht, wird er nicht verschwinden. Daher ist es völlig in Ordnung, in den Tagen und Wochen nach der Trennung etwas Herzschmerz und Kummer zu empfinden. Es ist nichts Falsches daran, sich zu erlauben, eine Zeit lang traurig oder deprimiert zu sein. Es ist wichtig, dass wir unsere Gefühle ausdrücken. Denn nur so können wir die Trennung richtig verarbeiten.

Tipp 3: Es ist gut, darüber zu sprechen

Viele Menschen, vor allem in der Anfangsphase des Liebeskummers, wollen nicht über die Trennung sprechen und ziehen es vor, sich zu isolieren. Mit Freunden und Verwandten über Ihren Unmut und Ihren Kummer zu sprechen, kann sehr hilfreich sein. Wenn Sie merken, dass Ihnen jemand Aufmerksamkeit schenkt, reicht das in der Regel aus, um Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Tipp 4: Entdecken Sie neue Interessen und Leidenschaften

Beide Partner in einer Beziehung müssen bereit sein, Kompromisse einzugehen und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Sie haben nicht uneingeschränkt freie Zeit, um alles zu tun, was sie wollen. Positiv ist, dass Sie jetzt mehr freie Zeit haben, um die Dinge zu tun, die Sie vorher tun wollten, aber nicht tun konnten, weil Ihr Partner da war.

Jetzt haben Sie mehr freie Zeit, um Dinge zu tun, die Sie aufgeschoben haben, oder neue Interessen zu entdecken. Sie können sich ablenken, Spaß haben und Ihr Selbstvertrauen stärken – alles zur gleichen Zeit.

Was stand auf Ihrer Liste der langfristigen Ziele? Wie wäre es mit einem Kochabend für Frauen? Wie wäre es mit einem Abend in der Stadt mit Ihrer besten Freundin? Wie wäre es, einen Tanzkurs zu besuchen oder einem Online Pilates Kurs? Ist es an der Zeit, eine zweite Sprache zu lernen? Oder wie wäre es mit einer Kanufahrt oder einem Erlebniswochenende? Zögern Sie nicht – machen Sie es einfach!

Tipp 5: Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen und verwöhnen Sie sich selbst

All die positiven Dinge in unserem Leben sind plötzlich ganz oben auf unserer Prioritätenliste gelandet. Tun Sie sich etwas Gutes und nehmen Sie sich etwas Zeit für sich selbst. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, die Sie nutzen können. Sauna, Massagen, Friseur- und Kosmetikbesuche sind ebenso möglich wie ein Einkaufsbummel oder ein Abendessen in einem schönen Restaurant. Gönnen Sie sich etwas! Die Verwöhnung von Körper und Geist baut Stress ab und fördert die Erholung. Genau das, was wir jetzt brauchen!

Tipp 6: Sport treiben

Wenn Sie sich durch körperliche Betätigung von Ihren Beschwerden ablenken, kann das helfen, Ihren Geist zu befreien. Lassen Sie einen Seufzer der Erleichterung los. Welche Sportart Sie mögen, ist unwichtig. Nur Ihr Aktivitätsniveau ist wichtig. Sie hat antidepressive Eigenschaften, und nach einer gewissen Zeit produziert das Gehirn Chemikalien, die mit Freude verbunden sind.

Tipp 7: Machen Sie eine Liste Ihrer Gefühle und Gedanken.

Das Aufschreiben Ihrer Gedanken und Gefühle ist hilfreich. Schreiben Sie in Ihrem Tagebuch über die Dinge, die Sie traurig machen. Das Führen eines Tagebuchs ist gut für die Gesundheit unseres Geistes. Das Ergebnis ist, dass wir uns von negativen Gedanken befreien. Die Dinge aus einem neuen Blickwinkel zu sehen, wird dadurch einfacher. In den Momenten, in denen unsere Gedanken wirbeln, kann uns das Schreiben helfen, einen Sinn in all dem zu finden.

Tipp 8: Negative Gedanken und Gefühle loswerden

Eine weitere hilfreiche Strategie, um das Ende einer Beziehung zu bewältigen, besteht darin, die gemeinsame Zeit zu vergessen. Trennen Sie sich von allen Erinnerungsstücken an Ihren Ex-Partner, einschließlich Bildern, Karten und Geschenken von Jahrestagen oder Geburtstagen. Alles, was Sie an die Beziehung denken lässt, sollten Sie in eine große Kiste packen und auf dem Dachboden oder im Keller aufbewahren. Wenn Sie weniger Dinge im Haus haben, die Sie an Ihren Ex erinnern, wird es Ihnen viel leichter fallen, sich von Ihrem Liebeskummer abzulenken.

Tipp 9: Machen Sie einen Ausflug mit Ihren Freunden

Ablenkung ist gut. Außerdem sind unsere Freunde und Hobbys eine tolle Ablenkung. Wie wäre es, einfach mal Urlaub zu machen? Sie können mit Ihrem besten Freund an den Strand fahren und ein paar Tage in der Sonne entspannen. Bergsteigen oder Skifahren sind andere Möglichkeiten. Ein Tapetenwechsel kann Wunder für unsere geistige Gesundheit bewirken, indem er uns von düsteren Gedanken ablenkt. Sitzen Sie nicht einfach zu Hause herum, sondern gehen Sie raus und unternehmen Sie etwas!

Und wenn Ihre Freunde keine Zeit haben, dann sind organisierte Single-Reisen eine tolle Alternative. Sie lernen definitiv neue Leute kennen und vielleicht sogar Mr. Right, wer weiß?

Tipp 10: Selbstreflexion und Selbsterkenntnis

Um glücklich zu sein, müssen wir zuerst mit uns selbst im Reinen sein. Daher ist es wichtig, dass wir unser Selbstwertgefühl wiederentdecken. Selbstreflexion kann hilfreich sein, um unsere Handlungen zu verstehen. Vielleicht können wir sogar etwas aus der Beziehung lernen, wenn der Schmerz abgeklungen ist und wir sie rational und objektiv analysieren können. Überprüfen Sie Ihre letzte Beziehung noch einmal, um herauszufinden, wie Sie sich zukünftige Beziehungen wünschen.

Die folgenden Absätze beschäftigen sich intensiv mit der Liebe. Was bedeutet sie für Frauen und wie wichtig ist sie für unser Leben. Dies sollen Ihnen helfen, Ihre jetzige Situation und die vergangene Beziehung besser analysieren zu können und Ihnen ein Stück weit die Augen öffnen für zukünftige Beziehungen.

Liebesbeziehungen sind vor allem in den ersten Lebensphasen sehr bedeutsam

Obgleich viele junge Frauen denken, dass Liebesbeziehungen grundsätzlich nicht vollkommen sind und auch ihre Nachteile haben, ist es für sie dessen ungeachtet offensichtlich, dass eine Liebesbeziehung mehr Vorzüge hat als alle anderen Herausforderungen zusammen, mit denen das Pärchen in einer Verbindung konfrontiert wird.

Es ist wahr, dass Liebesbeziehungen, egal wie mühsam es zuweilen mit dem Lebensgefährten ist, etliche unbestreitbare Vorteile mit sich bringen, die man nirgendwo anders bekommen kann. Im Folgenden werden daher 19 Gründe beleuchtet, wie elementar eine Liebesbeziehung für Frauen sein kann:

Die Liebe hilft uns, verständnisvoller zu werden

Viele Frauen bleiben in missbräuchlichen Beziehungen, da sie nicht verstehen, was falsch gelaufen ist oder warum ihnen bestimmte Dinge zugestoßen sind. Genau dies macht es dem Missbraucher leicht, sein Opfer davon zu überzeugen, dass der ganze Missbrauch stinknormal ist und dass es so fortfahren muss, auch wenn es innerlich verwundet ist.

Falls sich diese Frau allerdings verliebt, wird sie zu einer Person, die sehr verständnisvoll mit ihrem Partner umgeht, ohne ihn zu verurteilen. Dies erlaubt ihr nämlich, sich emotional zu heilen.

Die Liebe verschafft uns Zugang zu besserer Gesundheit

Jede Menge Frauen werden zustimmen, dass es nur ein paar wenige Dinge gibt, die das Leben heller erscheinen lassen, als eine Liebesbeziehung, die ihnen jemanden gibt, der sich wahrlich um ihr Wohlbehagen kümmert. In einer hervorragenden Partnerschaft ernähren sich die Menschen gesünder und gehen turnusmäßig zum Arzt, was ihnen hilft, gesund zu bleiben und nicht mehr so oft krank zu werden wie vor der Verbindung zu ihrem neuen Lebenspartner.

Die Liebe hilft uns, Akzeptanz zu finden

Für Frauen, die Vergewaltigung, Inzest oder andere Formen von sexuellem Missbrauch und Verwundung erfahren haben, ist es womöglich nicht einfach, ihre Geschichte zu erzählen, weil sie Angst haben, von anderen nachteilig bewertet zu werden, obgleich sie nur bedingungslose Liebe und Hilfe von den Menschen in ihrer Nähe nötig haben.

Gesetzt den Fall, dass man sich in eine solche Frau verliebt und ihr zuhört ohne zu urteilen, hilft ihr das selber zu erkennen, dass das, was ihr widerfahren ist, nicht ihre Schuld war. Sie realisiert, dass es an der Zeit ist, sich selbst zu vergeben und im Leben einen Schritt nach vorn zu machen.

Die Liebe macht glücklich

Der allergrößte Vorteil einer Partnerschaft mit jemandem, der einen wahrlich liebt, ist der Fakt, dass man seine Gefühle und Kämpfe mit ihm teilen kann. Das offeriert die Option, sich auszudrücken, ohne dass man sich in irgendeiner Form verurteilt oder von negativer Energie umgeben fühlt. Denn die meisten Menschen fühlen sich gezwungen, zuzuhören, wenn sie eine schwierige Periode in ihrer Beziehung durchmachen. Das hilft ihnen, mehr über sich selber zu erfahren, was ihre Möglichkeiten erhöht, jedes Mal ein besserer Mensch zu werden, wenn sie sich darauf einlassen.

Auf diese Weise kann man an dem Wissen wachsen, das beide Personen unter einander teilen, und es wird für den anderen einfacher, Dispute zu lösen, wenn sie auftreten.

Die Liebe stärkt unser Ego

Zahlreiche Menschen glauben, dass sie ihre Identität verlieren, wenn sie sich verlieben, aber das hängt davon ab, wie man es anstellt. Wenn man in einen Mann verliebt ist, tendiert man dazu, diese Person in sein Leben zu lassen, ohne sich Zeit zu nehmen, sich selbst kennenzulernen.

Das erscheint nicht richtig zu sein, da man sich infolgedessen selber verliert, wenn man nachhaltig jemanden trifft, dem es egal ist, wie viel man für ihn opfert. Andererseits, wenn man sich selber wirklich liebt und exakt weiß, wer man ist, kann man sich durch überhaupt nichts unsicher oder gefährdet fühlen, da man weiß, dass man ein massives Selbstwertgefühl hat, das einen davor bewahrt, von einer anderen Person verletzt zu werden.

Die Liebe lässt einen gut aussehen

Einer der größten Vorteile ist die Vorfreude auf das Verliebtsein, denn das treibt uns dazu, uns mehr um uns selbst zu kümmern, als wir es in einer unglücklichen Beziehung getan haben, indem wir z. B. unsere Frisur ändern oder Kleider tragen, in denen wir uns wohl fühlen. Genau dies erhöht unsere Chancen, attraktiv auszusehen, wenn wir unterwegs sind, und so von möglichen “neuen Partnern” registriert zu werden.

Die Liebe hilft uns, schlauere Entscheidungen zu treffen

Gesetzt den Fall, dass man sich in jemanden verliebt hat, der einen so annimmt, wie man ist, ohne die eigene Sichtweise oder Persönlichkeit verändern zu wollen, gibt das einer Frau die Chance, sich mehr auf sich selber zu fokussieren. Dies ermöglicht es ihr, mit Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund zu interagieren und bessere Entscheidungen zu treffen, insbesondere in Bezug auf Dinge, die ihre Gesundheit oder Familie betreffen.

Die Liebe verleiht Selbstwertgefühl

Ein maßgeblicher Vorteil, wenn man sich in jemanden verliebt, ist, dass man etwas über sich selber lernt, dadurch, dass man bewertet, wie man sich fühlt, wenn man mit dieser Person zusammen ist. Wenn man sich in der Nähe des Lebensgefährten nicht wohlfühlt, ist es einfacher zu durchleuchten, was falsch läuft, und die erforderlichen Änderungen vorzunehmen, um das emotionale Wohlbehagen zu verbessern. Dies ist ein bedeutender Step zur Verstärkung des Selbstwertgefühls, der die allermeisten Frauen von missbräuchlichen Beziehungen fernhält, die ihr Selbstwertgefühl immer weiter senken.

Die Liebe inspiriert uns

Eine Frau, die sich in eine andere Person verliebt, von dem sie Neuartiges lernen kann, z. B. wie er sich in gewissen Situationen verhält, wird mit dem wertvollem Wissen ausgestattet, wie das Leben gelebt werden sollte, und wird auf diese Weise zu einem motivierten Menschen, der sich nicht mehr mit weniger zufrieden gibt oder sich in eine schlechte Beziehung hineinziehen lässt, nur weil die Zeiten mühsam sind.

Die Liebe hilft uns, das Leben gemeinsam zu erkunden

Sobald sie sich in eine andere Person verliebt haben, beginnen die überwiegende Zahl der Menschen, ihr Leben außerhalb ihrer Wohlfühl-Umgebung zu sondieren. Sie sind bereit, originelle Nahrungsmittel zu probieren, andere Orte zu besuchen und stets Zeit für ihren neuen Lebensgefährten zu finden, sogar falls das bedeutet, dass sie ihre tagtäglichen Gewohnheiten verändern müssen, weil die Beziehung das verlangt.

Dies ist ein wegweisender Step in der eigenen Entfaltung, der einem klar macht, dass es auch anderweitige Möglichkeiten gibt, Dinge zu tun und so sein volles Potenzial zu entfalten.

Die Liebe hilft uns, Selbstvertrauen aufzubauen

Die meisten Frauen, die eine missbräuchliche Partnerschaft eingehen, sind deprimiert, da ihnen das Selbstvertrauen fehlt, sich auszudrücken. Besonders, wenn ihr Partner sie bei Meinungsverschiedenheiten oder Missverständnissen der Untreue beschuldigt. Das verwundet ihr Selbstwertgefühl und zwingt sie dazu, vieles hinzunehmen, nur weil sie Angst haben und nicht wissen, was als Nächstes passiert, wenn sie entscheiden, eine solche Partnerschaft zu verlassen.

Wenn diese Frau sich jedoch in jemanden verliebt, der an ihre Befähigung glaubt und sie motiviert, in allem, was sie tut, besser zu werden, empfängt sie hierdurch den unbedingt benötigten Vertrauensschub und wird zu einer Person, die bereit ist, für sich selber einzustehen, wann immer es nötig ist.

Die Liebe hilft uns, uns zu öffnen

Einer der bedeutsamsten Vorteile einer Liebesbeziehung im Vergleich zu einer Kameradschaft ist, dass man dem Geliebten sein wahres Ich zeigen kann, ohne befürchten zu müssen, von der Person, der man all seine Schwächen anvertrauen soll, schädlich beurteilt zu werden. Jede Menge Frauen bleiben mit ihren Ex-Partnern befreundet, öffnen sich aber trotzdem nie wirklich und teilen sich nicht vollständig mit, was es kompliziert macht, wenn sie sie in schweren Zeiten am meisten brauchen.

Bei einem Liebhaber kann Frau sich sicher sein, dass er sie nie verurteilt, statt dessen ihr hilft, sich zu kurieren und eine bessere Version von sich selbst zu werden, ganz egal, wie viel sie im Leben mit ihm erlebt hat.

Die Liebe lässt uns unabhängiger werden

Auch wenn dies nicht immerzu der Fall ist, so ist doch zu erkennen, dass die meisten Männer, die missbräuchlich handeln, ihre Partnerinnen für alles verantwortlich machen, da sie sich weigern, die Verantwortung für ihre Handlungen zu übernehmen, die zu Schwierigkeiten in ihrer Beziehung geführt haben könnten.

Diese Tatsache macht Frauen, die sich neu verlieben, zu glücklicheren Individuen und gestattet es ihnen, bessere Entscheidungen zu treffen, wenn sie in Zukunft mit analogen Szenarien konfrontiert werden, ohne Angst haben zu müssen, von ihrem Lebensgefährten beschuldigt zu werden, weil sie die wirklichen Gründe für das, was zwischen ihnen passiert ist, kennen, und erlaubt es ihnen, finanziell und emotional für sich selbst zu sorgen, anstatt permanent von jemand anderem abhängig zu sein.

Die Liebe ist ein Segen

Die allermeisten Frauen werden gestehen, dass sie, wenn sie in eine Person verknallt sind, dazu neigen, dankbarer für alles zu werden, was ihnen gegeben ist, da es einfach ist, das Leben zu würdigen, wenn etwas Gutes in ihrem Leben geschieht.

Das verbessert die Kompetenz die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind, besonders in schwierigen Zeiten, wenn jemand versucht, ihren Beziehungen zu schaden oder sie auszunutzen, was sie im Umgang mit den anstehenden Problemen stärker macht.

Liebe lässt einen entspannen

Es mag komisch klingen, aber wenn Menschen sich verlieben, nimmt der Stress, der ihr Leben beeinflusst, drastisch ab, da sie zu sehr damit beschäftigt sind, die gemeinschaftliche Zukunft zu planen, hauptsächlich, wenn es darum geht, Nachwuchs zu bekommen.

Dies gibt ihnen Zeit, sich auszuspannen und das Leben zu genießen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, was Andere sagen oder denken werden, denn das ist nur für sie selbst wichtig, und so finden sie ihr Glück in ihren Partnerschaften.

Die Liebe hilft uns, autonomer zu werden

Die armselige Wahrheit ist, dass zahlreiche Frauen ihrem Partner ausgeliefert sind, gerade wenn es um ihre persönliche Entwicklung geht. Sie werden abhängig von ihm, wenn es um emotionale Unterstützung und finanzielle Bedürfnisse geht, und sind vornehmlich unterwürfig, was sie daran hindert, ihre Talente oder Kompetenzen einzusetzen, um ihr Leben zu verbessern.

Falls sich eine Frau jedoch in eine andere Person verliebt, die sie dazu ermutigt, besser zu werden, wird sie zu einem Menschen, der sich nicht vor Möglichkeiten scheut, aber stattdessen immer sein Bestes gibt, um ebenfalls eine Inspiration zu werden, anstatt darauf zu warten, dass eine andere Person die Dinge für ihn erledigt.

Liebe lässt einen das Leben genießen

Sie werden es nie bedauern, in einer Liebesbeziehung zu sein, denn abgesehen von all dem, was oben genannt wurde, ist es wichtig herauszustellen, dass die überwiegende Zahl der Frauen angemerkt haben, dass der signifikanteste Vorteil, mit jemandem zusammen zu sein, der sie liebt, die Tatsache ist, dass ihre Partner ihnen helfen, alle Traurigkeit und Depressionen zu vergessen, die durch Komplikationen in anderen Gebieten ihres Lebens wie Ex-Beziehungen, Arbeitsplatz oder Bekannte verursacht werden, was sie dazu führt, Glück und Freude im Leben zu finden.

Continue Reading

Trending

Loading...

DasKomma

FREE
VIEW