Connect with us

Inside

Günstig fliegen – aber wie?

Published

on

Wie finde ich günstige Flüge? Sinnvoll bei der Suche nach den passenden Flügen sind sogenannte Metasuchmaschinen. Mit diesen findestdu nicht einfach die Angebote eines einzigen Reiseanbieters, sondern du vergleichst automatisch die Preise von verschiedenen Reisedienstleistern und Reisebüros. Meistens kannst du viel sparen, wenn du nicht direkt an dein Zielort fliegst, sondern einen Flughafen in der Nähe aussuchst. Das gilt insbesondere bei Landesgrenzen. Manchmal lohnt es sich auch, von einem benachbarten Flughafen mit Billigfluglinien weiterzufliegen. Bei folgenden Flughäfen lohnt sich ein Blick in die Umgebung. Ein Beispiel: Es kann günstiger kommen von Zürich über Frankfurt bis New York zu fliegen anstelle direkt von Zürich nach New York.

Wenn immer möglich, solltest du nach Gabelflügen Ausschau halten. Dabei fliegst du beispielsweise von München nach New York und kehrst von Los Angeles nach München zurück. Die Strecke dazwischen legst du mit dem Bus oder Zug zurück. In den seltensten Fällen fliegst du direkt. Meistens wirst du irgendwo umsteigen müssen. Viele Fluglinien erlauben, den Flug zu unterbrechen und einem (kostenlosen) mehrtägigen Stopover einzulegen. Das heisst, du kannst unterwegs noch ein weiteres Land kennenlernen.

Meistens denkt man, dass Last-Minute-Angebote immer besonders günstig seien. Wenn ein Flug sehr schlecht gebucht ist, kommt es in seltenen Fällen tatsächlich vor, dass die Airline den Preis senkt, um wenigstens die Kosten zu decken. Meistens ist das Gegenteil der Fall, da kurzfristig buchende Passagiere (meistens Geschäftsreisende) oft bereit sind, höhere Gebühren zu zahlen.

Nach Abschluss der obligatorischen Schule absolvierte Marti eine dreijährige Ausbildung zum Koch in der Schweiz. Militärdienst als Presse und Informationsoffizier, anschliessend fotografierte er international für Modezeitschriften. Seit 2020 als Chefredakteur für dasKomma tätig.

Aktuell

Ferien-Boom: So findest du trotzdem noch ein Reise-Schnäppchen!

Published

on

Screenshot ab-in-den-urlaub.ch

Die Corona-Pandemie ist in vielen Länder schon fast vergessen und gefühlt alle wollen nur eins: ihre Ferien nachholen. Doch besonders zur Hochsaison schiessen die Preise in die Höhe. Die Auswahl wird von Tag zu Tag knapper und erste Fluggesellschaften streichen Flüge wegen Personalmangel. Wie du jetzt doch noch ein Schnäppchen finden kannst, zeigen wir dir.

Erwartungen und Budget festlegen und sich daran halten. Wenn ihr zu zweit oder in einer Gruppe verreist, solltet ihr euch gemeinsam Gedanken über eure Erwartungen und über das Budget machen. Je nach Erwartungen und Wünsche kann es hilfreich sein, eine Liste mit den Ausschlusskriterien zu machen oder aber klassisch alle Must-Haves aufzulisten. Macht euch klare Gedanken, was ihr wollt oder was ihr zwingend braucht.

In der Nebensaison verreisen. Die Preise sind bekanntlich in der Hochsaison und zu Schul- und Ferienzeiten deutlich höher, als in der Nebensaison. Prüft und vergleicht die Preise der Hochsaison mit der Nebensaison. Schon wenige Tage vor oder nach der Schulferienzeit sind die Preise oftmals um ein vielfaches tiefer.

Beliebtes oder alle Reiseziele wählen um Inspiration zu erhalten. Statt gezielt nach einer Reisedestination oder Region zu suchen, gibt es auf vielen Such- und Vermittlungsplattformen die Möglichkeit, nach allen Reisezielen zu suchen und so die günstigsten Reiseziele zu finden. Das ganze gilt bei den Flügen auch für die Abflughäfen. Umso mehr Abflughäfen du nutzen kannst, umso mehr Auswahl wirst du angezeigt bekommen.

Auto, Bus, Flugzeug oder Zug. Die hohen Spritpreise bemerken vor allem Autofahrer. Vergleicht, welches Transportmittel am günstigsten ist und am meisten Sinn macht. Nicht immer zählt der Preis, sondern Komfort und die Reisedauer.

Pauschalreisen oder selber buchen? Flug, Transfer und Hotel in einer Buchung. Ob nur mit Frühstück, Halbpension oder sogar All-Inclusive – mit einer Pauschalreise musst du dich um fast nichts kümmern und hast einen Preis für alles. Auch hier macht es Sinn, vorgängig das Pauschalangebot mit verschiedenen Reiseveranstalter und Buchungsplattformen zu vergleichen. Oftmals sind Pauschalangebote preislich attraktiver als Hotel und Flug selber zu buchen, zumal du dich dann bei Problemen jederzeit an den Reiseveranstalter melden kannst.

Übrige Kosten miteinkalkulierten. Bevor es bereits losgeht, kannst du bereits sparen. An fast allen Flughäfen kann das Parking vorab Online reserviert und bezahlt werden und das in den Regel zu einem Spezialtarif. Auch Spartickets für den Öffentlichen Verkehr sind vorab günstiger und Mietwagen für am Reiseziel lassen sich Online in wenigen Klicks buchen. Berechne Ausflüge und Verpflegung mit ein.

Continue Reading

Inside

Großstadtflair oder Mittelmeer? Das sind die Sommerurlaubtrends 2022

Published

on

By

Shutterstock Fotograf: box of pic

Hamburg (ots)

 

  • Wahre Liebe rostet nicht: Palma de Mallorca bleibt weiterhin das beliebteste Reiseziel der Deutschen
  • Frühstück in Paris oder Teatime in London: Europäische Metropolen mischen sich unter die sonnigen Destinationen am Mittelmeer
  • Berlin, du bist so wunderbar: Reisende aus dem Ausland besuchen am liebsten die Hauptstadt. Dicht gefolgt von Frankfurt, München und Hamburg.

Wenn die Tage immer länger werden und die Temperaturen steigen, läuten wir wieder die schönste Zeit des Jahres ein: Die Sommerurlaubszeit! Nach zwei Jahren im Zeichen der Pandemie freuen wir uns in diesem Jahr wieder die Füße in den Sand zu stecken und Sonne zu tanken. Opodo nimmt das zum Anlass, die Urlaubssaison einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und präsentiert die Reisetrends aus und nach Deutschland.

Zwischen Strandurlaub und Kulturgenuss

Ein Klassiker kommt nie aus der Mode: Unangefochten steht auch in diesem Sommer Palma de Mallorca auf Platz eins der beliebtesten Destinationen für Reisende aus Deutschland. Einzig die hessischen Urlauber:innen bevorzugen die östliche Mittelmeerregion und lassen sich in der einzigartigen Atmosphäre Istanbuls treiben, die so unverwechselbar asiatische und europäische Kultur verbindet. Für Reisende aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Baden-Württemberg steht die pulsierende Metropole am Bosporus mit ihren zahlreichen Basaren an zweiter Stelle. Ganz anders handhaben es die Saarländer:innen: Diese bleiben der Heimat treu und tauchen am liebsten in das abwechslungsreiche Sommerprogramm der deutschen Hauptstadt Berlin ein.

Doch es muss nicht immer die mediterrane Sonne sein: In gleich sechs Bundesländern (Bayern, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Sachsen) sichert sich London Silber als zweitliebste Destination für die Sommermonate. Statt Baked Beans lieber ein frisches Croissant zum Frühstück? “Oui, bien sûr”, sagen die Norddeutschen und Sachsen, denn hier ist auch Paris in den Top 5 vertreten.

Next Stop: Germany

Während die Deutschen das Sommerglück am Mittelmeer suchen, kommen im Gegenzug unsere europäischen Nachbarn aus Spanien und Italien am liebsten zu uns zu Besuch: Ob Norden, Süden, Ost oder West, Deutschland zieht mit all seinen Vorzügen Reisende an.

Top 10 Länder, die Deutschland in diesem Sommer besuchen:

  1. Spanien
  2. Italien
  3. Großbritannien
  4. Frankreich
  5. Türkei
  6. Portugal
  7. Österreich
  8. Griechenland
  9. Schweiz
  10. Kroatien

Auf Platz eins beschreiben Spanier:innen die größte Reisegruppe in durchweg allen Bundesländern vom Bodensee bis an die Kreidefelsen von Rügen. Reisende aus Großbritannien genießen besonders gerne frische Brezen und Bier in Bayern, während Türk:innen die Ruhe im Schwarzwald suchen oder sich im urbanen Dschungel Nordrhein-Westfalens verlieren. Ganz anders sieht es hingegen in den Küstenregionen aus: Urlauber:innen aus Österreich und der Schweiz sehnen sich nach dem Meer und verbringen ihren Deutschlandaufenthalt bevorzugt in Hamburg, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern.

Ein wahrer Tourist:innenmagnet ist und bleibt Berlin. Das Kultur- und Abenteuerangebot ist hier beinahe grenzenlos: Von einer ausgeprägten Club- und Cafészene über Museen und Spreefahrten bis hin zu Flohmärkten hat die deutsche Hauptstadt auch abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten. Nicht zuletzt lockt weiterhin die unvergleichliche Stadtgeschichte jedes Jahr zahlreiche internationale Besucher:innen an.

Continue Reading

Inside

It’s more than a Festive Season with Vanessa Beauty

Published

on

«Wahre Leidenschaft lässt Träume wahr werden» – Vanessa Bratschi (Founder of Vanessabeautyshop)

Die leidenschaftliche Lady mit über 12 Jahren Erfahrung in der Beauty-Szene ist zweifache Mama, Content Creator, bloggt Neuheiten aus Beauty- und Lifestyle und führt einen Online-Beautyshop, auf dem mittlerweile über 300 Produkte erhältlich sind. Wir erfahren im kommenden V’Meets & Talks über den Start ihres eigenen Shops, die persönlichen Stationen ihrer Laufbahn und private Momente. Danke Vanessa für das Teilen deiner Geschichte im kommenden kurzen Gespräch.

Wie geht es dir, schon bald ist Jahresende. Wie würdest du dein 2021 beschreiben?

Das Jahr 2021 war eine Berg- und Talfahrt. Ich hatte meine Krisen und meine Höhenflüge. Ich kann nur schlecht “Nein” sagen, was mir immer wieder zum Verhängnis wurde. Daran arbeite ich aber konstant und jedes “Nein” ist ein “Ja” zu mir selber. 

Mein Shop ist enorm gewachsen dieses Jahr, trotzdem bewältige ich noch immer das ganze Pensum alleine. Von der Webseite, über die Produktfotos, Versand, Marketing, Einkauf, B2B usw.

Nächstes Jahr werde ich mich aber definitiv um Unterstützung kümmern und hoffe dadurch etwas mehr Pausen machen zu können.

Du stehst für mich für Power und unglaublicher innovativer Energie. Was oder wer inspiriert dich in deinem Tun?

Das ist eine gute Frage und gar nicht so einfach zu beantworten. Ich habe einen extremen Eigenantrieb, sprühe vor Ideen und liebe es kreativ zu sein.

Mein Blog ist 2013 während einer sehr dunklen Zeit entstanden, als ich ein Burnout hatte. Es waren sehr schwierige Jahre, trotzdem wurde aus etwas “Schlechtem” nun etwas so Schönes, darum hänge ich auch sehr daran. Niemals hätte ich gedacht, das so etwas Wunderbares daraus entstehen würde.

Erzähle uns bitte die Entstehung und Geschichte deines Beauty-Shops?

Die Domain VANESSAbeauty wurde um 23:00 nachts eröffnet *lach. Es brauchte viel Mut, Investition, Zeit und Nerven diesen Schritt zu gehen.

Ich gebe schon länger Beauty Workshops und Beratungen. Mir ist einfach immer wieder aufgefallen, wie mager Frauen mit Beauty Tools, sprich Make-Up Pinseln ausgestattet sind. Es wird zwar gerne und oft in teure Make-Up Produkte investiert, bei den Pinseln wird aber gespart, obwohl die Tools entscheidend sind.

Du kannst die teuerste und schönste Wandfarbe kaufen, kaufst du einen ungeeigneten Pinsel oder Roller, wirst du die Wand nie so bemalen können, wie du es dir vorgestellt hast. Klingt irgendwie logisch oder *lach?

Meine Tools sollen das Leben der Frau einfacher gestalten. Auch Frauen, die weniger beauty-affin sind, sollen tolle Ergebnisse erzielen dürfen. Dies alles zu einem erschwinglichen Preis ohne Qualitätseinbussen.

Gleichzeitig habe ich all die Produkte im Shop, die ich nirgends gefunden habe aber als absolut unverzichtbar finde und mich danach gesehnt habe.

Dein Online-Shop wächst, wie stemmst du das ganze Arbeitspensum nebst deiner Familie und den Aufgaben, die als Content-Creator zusammenkommen?

Es ist nicht immer einfach, allen Bedürfnissen gerecht zu werden, oftmals kommen meine Ruhepausen zu kurz oder die Schlafdauer muss gedrosselt werden *lach. Mein Alltag ist mit viel Organisation verbunden und von der gesamten Familie wird viel Flexibilität gefordert. Jeder hilft mit, unterstützt und hat seine Aufgaben.

Es kommt öfters vor, dass ich mich mit meinem Pensum überfordert fühle, trotzdem brenne ich jeden Morgen aufs Neue meiner Tätigkeit nachzugehen. Ich musste lernen, Prioritäten richtig setzen zu können und die Wichtigkeit vor der Dringlichkeit unterscheiden zu können.

Klingt alles super anstrengend, aber ich liebe meinen Job und die Vielfältigkeit, die ich Tag für Tag leben darf.

Ich durfte die tollen Hair Clips testen und finde sie super-praktisch, da sie keinen Abdruck hinterlassen. Welches ist dein aktuelles Lieblingsprodukt aus deinem Shop, das du gerne empfehlen möchtest?

Oh, da habe ich viele *lach.
Ich denke ein grosses Highlight ist meine Pinselkollektion, welche auch zu meinen Beststellern zählt. Die Pinsel wurden von Grund auf von mir entwickelt. Der Prozess dauerte über 2 Jahre und hat mich fast zur Verzweiflung gebracht *lach. Der lange Weg hat sich aber gelohnt, denn auch ich benutze sie täglich und das ist auch für mich persönlich immer ein Zeichen, dass ich absolut dahinterstehen kann.

Meine Seamless Clips sind aber auch absolute Favorites, einfach weil man sie für verschiedene Bedürfnisse einsetzen kann. Ich liebe Allround-Produkte die praktisch, simple und stylish sind.

Der Color Switch Sponge ist auch ein beliebter Game-Changer. Man kann den Lidschatten Pinsel in Sekundenschnelle trocken säubern und so quasi mit dem von schwarz auf weiss wechseln. Praktisch, besonders wenn es schnell gehen muss oder man nicht viele Pinsel besitzt.

Abschließend drei Gedanken, die dich in deinem Werdegang immer wieder begleiten oder dir Mut geschenkt haben:

  • Verliere niemals den Fokus und das Ziel vor Augen, ohne Ziel gibt es keinen klaren Weg.
  • Höre auf dein Gefühl und lass dich nie von Meinungen und Kritik verunsichern. Ich höre mir konstruktive Kritik aber immer sehr gerne an und picke mir das heraus, was mir sinnvoll erscheint.
  • Do it with passion or not at all! Wahre Leidenschaft lässt Träume wahr werden.

…und genau mit diesen tollen und schönen Worte sind wir auch schon am Ende unseres V’ Meets and Talks von heute angekommen. Es hat uns grossen Spass gemacht, bis bald!

Xx Vivi

Mehr von Vivienne Oesch hier…

Continue Reading

Trending

Inside

Günstig fliegen – aber wie?

Published

on

Wie finde ich günstige Flüge? Sinnvoll bei der Suche nach den passenden Flügen sind sogenannte Metasuchmaschinen. Mit diesen findestdu nicht einfach die Angebote eines einzigen Reiseanbieters, sondern du vergleichst automatisch die Preise von verschiedenen Reisedienstleistern und Reisebüros. Meistens kannst du viel sparen, wenn du nicht direkt an dein Zielort fliegst, sondern einen Flughafen in der Nähe aussuchst. Das gilt insbesondere bei Landesgrenzen. Manchmal lohnt es sich auch, von einem benachbarten Flughafen mit Billigfluglinien weiterzufliegen. Bei folgenden Flughäfen lohnt sich ein Blick in die Umgebung. Ein Beispiel: Es kann günstiger kommen von Zürich über Frankfurt bis New York zu fliegen anstelle direkt von Zürich nach New York.

Wenn immer möglich, solltest du nach Gabelflügen Ausschau halten. Dabei fliegst du beispielsweise von München nach New York und kehrst von Los Angeles nach München zurück. Die Strecke dazwischen legst du mit dem Bus oder Zug zurück. In den seltensten Fällen fliegst du direkt. Meistens wirst du irgendwo umsteigen müssen. Viele Fluglinien erlauben, den Flug zu unterbrechen und einem (kostenlosen) mehrtägigen Stopover einzulegen. Das heisst, du kannst unterwegs noch ein weiteres Land kennenlernen.

Meistens denkt man, dass Last-Minute-Angebote immer besonders günstig seien. Wenn ein Flug sehr schlecht gebucht ist, kommt es in seltenen Fällen tatsächlich vor, dass die Airline den Preis senkt, um wenigstens die Kosten zu decken. Meistens ist das Gegenteil der Fall, da kurzfristig buchende Passagiere (meistens Geschäftsreisende) oft bereit sind, höhere Gebühren zu zahlen.

Nach Abschluss der obligatorischen Schule absolvierte Marti eine dreijährige Ausbildung zum Koch in der Schweiz. Militärdienst als Presse und Informationsoffizier, anschliessend fotografierte er international für Modezeitschriften. Seit 2020 als Chefredakteur für dasKomma tätig.

Aktuell

Ferien-Boom: So findest du trotzdem noch ein Reise-Schnäppchen!

Published

on

Screenshot ab-in-den-urlaub.ch

Die Corona-Pandemie ist in vielen Länder schon fast vergessen und gefühlt alle wollen nur eins: ihre Ferien nachholen. Doch besonders zur Hochsaison schiessen die Preise in die Höhe. Die Auswahl wird von Tag zu Tag knapper und erste Fluggesellschaften streichen Flüge wegen Personalmangel. Wie du jetzt doch noch ein Schnäppchen finden kannst, zeigen wir dir.

Erwartungen und Budget festlegen und sich daran halten. Wenn ihr zu zweit oder in einer Gruppe verreist, solltet ihr euch gemeinsam Gedanken über eure Erwartungen und über das Budget machen. Je nach Erwartungen und Wünsche kann es hilfreich sein, eine Liste mit den Ausschlusskriterien zu machen oder aber klassisch alle Must-Haves aufzulisten. Macht euch klare Gedanken, was ihr wollt oder was ihr zwingend braucht.

In der Nebensaison verreisen. Die Preise sind bekanntlich in der Hochsaison und zu Schul- und Ferienzeiten deutlich höher, als in der Nebensaison. Prüft und vergleicht die Preise der Hochsaison mit der Nebensaison. Schon wenige Tage vor oder nach der Schulferienzeit sind die Preise oftmals um ein vielfaches tiefer.

Beliebtes oder alle Reiseziele wählen um Inspiration zu erhalten. Statt gezielt nach einer Reisedestination oder Region zu suchen, gibt es auf vielen Such- und Vermittlungsplattformen die Möglichkeit, nach allen Reisezielen zu suchen und so die günstigsten Reiseziele zu finden. Das ganze gilt bei den Flügen auch für die Abflughäfen. Umso mehr Abflughäfen du nutzen kannst, umso mehr Auswahl wirst du angezeigt bekommen.

Auto, Bus, Flugzeug oder Zug. Die hohen Spritpreise bemerken vor allem Autofahrer. Vergleicht, welches Transportmittel am günstigsten ist und am meisten Sinn macht. Nicht immer zählt der Preis, sondern Komfort und die Reisedauer.

Pauschalreisen oder selber buchen? Flug, Transfer und Hotel in einer Buchung. Ob nur mit Frühstück, Halbpension oder sogar All-Inclusive – mit einer Pauschalreise musst du dich um fast nichts kümmern und hast einen Preis für alles. Auch hier macht es Sinn, vorgängig das Pauschalangebot mit verschiedenen Reiseveranstalter und Buchungsplattformen zu vergleichen. Oftmals sind Pauschalangebote preislich attraktiver als Hotel und Flug selber zu buchen, zumal du dich dann bei Problemen jederzeit an den Reiseveranstalter melden kannst.

Übrige Kosten miteinkalkulierten. Bevor es bereits losgeht, kannst du bereits sparen. An fast allen Flughäfen kann das Parking vorab Online reserviert und bezahlt werden und das in den Regel zu einem Spezialtarif. Auch Spartickets für den Öffentlichen Verkehr sind vorab günstiger und Mietwagen für am Reiseziel lassen sich Online in wenigen Klicks buchen. Berechne Ausflüge und Verpflegung mit ein.

Continue Reading

Inside

Großstadtflair oder Mittelmeer? Das sind die Sommerurlaubtrends 2022

Published

on

By

Shutterstock Fotograf: box of pic

Hamburg (ots)

 

  • Wahre Liebe rostet nicht: Palma de Mallorca bleibt weiterhin das beliebteste Reiseziel der Deutschen
  • Frühstück in Paris oder Teatime in London: Europäische Metropolen mischen sich unter die sonnigen Destinationen am Mittelmeer
  • Berlin, du bist so wunderbar: Reisende aus dem Ausland besuchen am liebsten die Hauptstadt. Dicht gefolgt von Frankfurt, München und Hamburg.

Wenn die Tage immer länger werden und die Temperaturen steigen, läuten wir wieder die schönste Zeit des Jahres ein: Die Sommerurlaubszeit! Nach zwei Jahren im Zeichen der Pandemie freuen wir uns in diesem Jahr wieder die Füße in den Sand zu stecken und Sonne zu tanken. Opodo nimmt das zum Anlass, die Urlaubssaison einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und präsentiert die Reisetrends aus und nach Deutschland.

Zwischen Strandurlaub und Kulturgenuss

Ein Klassiker kommt nie aus der Mode: Unangefochten steht auch in diesem Sommer Palma de Mallorca auf Platz eins der beliebtesten Destinationen für Reisende aus Deutschland. Einzig die hessischen Urlauber:innen bevorzugen die östliche Mittelmeerregion und lassen sich in der einzigartigen Atmosphäre Istanbuls treiben, die so unverwechselbar asiatische und europäische Kultur verbindet. Für Reisende aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Baden-Württemberg steht die pulsierende Metropole am Bosporus mit ihren zahlreichen Basaren an zweiter Stelle. Ganz anders handhaben es die Saarländer:innen: Diese bleiben der Heimat treu und tauchen am liebsten in das abwechslungsreiche Sommerprogramm der deutschen Hauptstadt Berlin ein.

Doch es muss nicht immer die mediterrane Sonne sein: In gleich sechs Bundesländern (Bayern, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Sachsen) sichert sich London Silber als zweitliebste Destination für die Sommermonate. Statt Baked Beans lieber ein frisches Croissant zum Frühstück? “Oui, bien sûr”, sagen die Norddeutschen und Sachsen, denn hier ist auch Paris in den Top 5 vertreten.

Next Stop: Germany

Während die Deutschen das Sommerglück am Mittelmeer suchen, kommen im Gegenzug unsere europäischen Nachbarn aus Spanien und Italien am liebsten zu uns zu Besuch: Ob Norden, Süden, Ost oder West, Deutschland zieht mit all seinen Vorzügen Reisende an.

Top 10 Länder, die Deutschland in diesem Sommer besuchen:

  1. Spanien
  2. Italien
  3. Großbritannien
  4. Frankreich
  5. Türkei
  6. Portugal
  7. Österreich
  8. Griechenland
  9. Schweiz
  10. Kroatien

Auf Platz eins beschreiben Spanier:innen die größte Reisegruppe in durchweg allen Bundesländern vom Bodensee bis an die Kreidefelsen von Rügen. Reisende aus Großbritannien genießen besonders gerne frische Brezen und Bier in Bayern, während Türk:innen die Ruhe im Schwarzwald suchen oder sich im urbanen Dschungel Nordrhein-Westfalens verlieren. Ganz anders sieht es hingegen in den Küstenregionen aus: Urlauber:innen aus Österreich und der Schweiz sehnen sich nach dem Meer und verbringen ihren Deutschlandaufenthalt bevorzugt in Hamburg, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern.

Ein wahrer Tourist:innenmagnet ist und bleibt Berlin. Das Kultur- und Abenteuerangebot ist hier beinahe grenzenlos: Von einer ausgeprägten Club- und Cafészene über Museen und Spreefahrten bis hin zu Flohmärkten hat die deutsche Hauptstadt auch abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten. Nicht zuletzt lockt weiterhin die unvergleichliche Stadtgeschichte jedes Jahr zahlreiche internationale Besucher:innen an.

Continue Reading

Inside

It’s more than a Festive Season with Vanessa Beauty

Published

on

«Wahre Leidenschaft lässt Träume wahr werden» – Vanessa Bratschi (Founder of Vanessabeautyshop)

Die leidenschaftliche Lady mit über 12 Jahren Erfahrung in der Beauty-Szene ist zweifache Mama, Content Creator, bloggt Neuheiten aus Beauty- und Lifestyle und führt einen Online-Beautyshop, auf dem mittlerweile über 300 Produkte erhältlich sind. Wir erfahren im kommenden V’Meets & Talks über den Start ihres eigenen Shops, die persönlichen Stationen ihrer Laufbahn und private Momente. Danke Vanessa für das Teilen deiner Geschichte im kommenden kurzen Gespräch.

Wie geht es dir, schon bald ist Jahresende. Wie würdest du dein 2021 beschreiben?

Das Jahr 2021 war eine Berg- und Talfahrt. Ich hatte meine Krisen und meine Höhenflüge. Ich kann nur schlecht “Nein” sagen, was mir immer wieder zum Verhängnis wurde. Daran arbeite ich aber konstant und jedes “Nein” ist ein “Ja” zu mir selber. 

Mein Shop ist enorm gewachsen dieses Jahr, trotzdem bewältige ich noch immer das ganze Pensum alleine. Von der Webseite, über die Produktfotos, Versand, Marketing, Einkauf, B2B usw.

Nächstes Jahr werde ich mich aber definitiv um Unterstützung kümmern und hoffe dadurch etwas mehr Pausen machen zu können.

Du stehst für mich für Power und unglaublicher innovativer Energie. Was oder wer inspiriert dich in deinem Tun?

Das ist eine gute Frage und gar nicht so einfach zu beantworten. Ich habe einen extremen Eigenantrieb, sprühe vor Ideen und liebe es kreativ zu sein.

Mein Blog ist 2013 während einer sehr dunklen Zeit entstanden, als ich ein Burnout hatte. Es waren sehr schwierige Jahre, trotzdem wurde aus etwas “Schlechtem” nun etwas so Schönes, darum hänge ich auch sehr daran. Niemals hätte ich gedacht, das so etwas Wunderbares daraus entstehen würde.

Erzähle uns bitte die Entstehung und Geschichte deines Beauty-Shops?

Die Domain VANESSAbeauty wurde um 23:00 nachts eröffnet *lach. Es brauchte viel Mut, Investition, Zeit und Nerven diesen Schritt zu gehen.

Ich gebe schon länger Beauty Workshops und Beratungen. Mir ist einfach immer wieder aufgefallen, wie mager Frauen mit Beauty Tools, sprich Make-Up Pinseln ausgestattet sind. Es wird zwar gerne und oft in teure Make-Up Produkte investiert, bei den Pinseln wird aber gespart, obwohl die Tools entscheidend sind.

Du kannst die teuerste und schönste Wandfarbe kaufen, kaufst du einen ungeeigneten Pinsel oder Roller, wirst du die Wand nie so bemalen können, wie du es dir vorgestellt hast. Klingt irgendwie logisch oder *lach?

Meine Tools sollen das Leben der Frau einfacher gestalten. Auch Frauen, die weniger beauty-affin sind, sollen tolle Ergebnisse erzielen dürfen. Dies alles zu einem erschwinglichen Preis ohne Qualitätseinbussen.

Gleichzeitig habe ich all die Produkte im Shop, die ich nirgends gefunden habe aber als absolut unverzichtbar finde und mich danach gesehnt habe.

Dein Online-Shop wächst, wie stemmst du das ganze Arbeitspensum nebst deiner Familie und den Aufgaben, die als Content-Creator zusammenkommen?

Es ist nicht immer einfach, allen Bedürfnissen gerecht zu werden, oftmals kommen meine Ruhepausen zu kurz oder die Schlafdauer muss gedrosselt werden *lach. Mein Alltag ist mit viel Organisation verbunden und von der gesamten Familie wird viel Flexibilität gefordert. Jeder hilft mit, unterstützt und hat seine Aufgaben.

Es kommt öfters vor, dass ich mich mit meinem Pensum überfordert fühle, trotzdem brenne ich jeden Morgen aufs Neue meiner Tätigkeit nachzugehen. Ich musste lernen, Prioritäten richtig setzen zu können und die Wichtigkeit vor der Dringlichkeit unterscheiden zu können.

Klingt alles super anstrengend, aber ich liebe meinen Job und die Vielfältigkeit, die ich Tag für Tag leben darf.

Ich durfte die tollen Hair Clips testen und finde sie super-praktisch, da sie keinen Abdruck hinterlassen. Welches ist dein aktuelles Lieblingsprodukt aus deinem Shop, das du gerne empfehlen möchtest?

Oh, da habe ich viele *lach.
Ich denke ein grosses Highlight ist meine Pinselkollektion, welche auch zu meinen Beststellern zählt. Die Pinsel wurden von Grund auf von mir entwickelt. Der Prozess dauerte über 2 Jahre und hat mich fast zur Verzweiflung gebracht *lach. Der lange Weg hat sich aber gelohnt, denn auch ich benutze sie täglich und das ist auch für mich persönlich immer ein Zeichen, dass ich absolut dahinterstehen kann.

Meine Seamless Clips sind aber auch absolute Favorites, einfach weil man sie für verschiedene Bedürfnisse einsetzen kann. Ich liebe Allround-Produkte die praktisch, simple und stylish sind.

Der Color Switch Sponge ist auch ein beliebter Game-Changer. Man kann den Lidschatten Pinsel in Sekundenschnelle trocken säubern und so quasi mit dem von schwarz auf weiss wechseln. Praktisch, besonders wenn es schnell gehen muss oder man nicht viele Pinsel besitzt.

Abschließend drei Gedanken, die dich in deinem Werdegang immer wieder begleiten oder dir Mut geschenkt haben:

  • Verliere niemals den Fokus und das Ziel vor Augen, ohne Ziel gibt es keinen klaren Weg.
  • Höre auf dein Gefühl und lass dich nie von Meinungen und Kritik verunsichern. Ich höre mir konstruktive Kritik aber immer sehr gerne an und picke mir das heraus, was mir sinnvoll erscheint.
  • Do it with passion or not at all! Wahre Leidenschaft lässt Träume wahr werden.

…und genau mit diesen tollen und schönen Worte sind wir auch schon am Ende unseres V’ Meets and Talks von heute angekommen. Es hat uns grossen Spass gemacht, bis bald!

Xx Vivi

Mehr von Vivienne Oesch hier…

Continue Reading

Trending

Loading...

DasKomma

FREE
VIEW