Connect with us

Entertainment

“Ein Wochenende mit PS” mit Vivienne Oesch

Published

on

Dieses Wochenende habe ich mich so auf meine Modelfamily in Österreich gefreut. Wir durften uns auf einen spannenden Tag mit Porsche und Pälg freuen. Die Präsentation für Kunden in dieser Form finde ich immer etwas ganz Besonderes. Nachdem ich mich also den Tag vorher um Nägel, Haare und mein Covidzertifikat und diverses Anderes gekümmert habe, meine Vivikräckers für die Reise gebacken und einige Fotodateien, die ich noch unterwegs beäugen und editieren wollte, habe ich mir einen ruhigeren Morgen gegönnt. Die «ruhigeren» Morgen sehen bei mir immer etwas anders aus, doch zu meinen definitiven Routinen gehört ein Rundgang durch den Garten begleitet von unseren Sniffern und danach Haferflocken und Früchte auf dem Frühstückstisch. Nach einer erstaunlich kurzen Fahrt und viiiiel Musik aus meiner Playlist, stand ich in der Eventhalle mit meinen Kollegen und wir probten. Wie habe ich das vermisst, bin endlos dankbar und voller Demut können wir wieder so arbeiten.

Wir fühlten uns alle wohl und es war toll, sich auch in den Pausen privat etwas auszutauschen und über unsere Zeit der letzten Monate zu quasseln. Ich gebe zu, ich gehöre eigentlich zu den Frauen die immer betonen – ein Auto fährt mich von a nach b und soll sicher sein, doch das war dann doch eine andere «Fahrt» mit dem Porsche und ich kann jeden verstehen, der brennt für dieses PS-starke, hübsche Teilchen. Wir «Mädels» präsentierten übrigens ein Hauch von Woolford und wunderschöne Uhren und Schmuck von Präg! Nach erfolgreichem Event und glücklichen Kunden ging’s zurück Nachhause.

Knapp vor Mitternacht sind wir dann wieder Zuhause angekommen und ich kochte mir noch was Kleines: es hatte frische Snackgurken aus Opas Garten und ich konnte nicht widerstehen. Meistens brauche ich eh etwas länger, um schlafen zu können, da ich so mit Adrenalin gefüllt bin und ich trotz Müdigkeit Zeit brauche um «runterzufahren». Ich freue mich sehr auf die neue Woche und wünsche euch allen einen erfolgreichen Start – habe gerade bemerkt, es sind noch 18 Wochen und dann sitzen wir schon wieder unter dem Weihnachtsbaum….wo ist die Zeit hin?

Hugs xx Vivi

Mehr von Vivienne auf Ihrem Blog: hier klicken…

Hey there! Ich bin Vivienne Oesch, ein echtes Millennium und arbeite seit fünf Jahren als Model und seit drei Jahren auch als Influencerin. Ich schreibe mit grosser Freude regelmässig meinen Blog und unterhalte euch sehr gerne auf meinem Instagram Kanal via Stories, Reels und Postings über Mode, Beauty, Ernährung, Sport, Lifestyle und Reisen. All we have is now! Mehr auf www.aboutvivienne.ch

Entertainment

My Week in Motion

Published

on

Die letzte Woche war voller Motion – Emotions. Beim Wochenstart am Kick-off Event der ersten Bold Conversations by Veuve Clicquot im Rahmen der 17. Bold Woman Award Verleihung 2022 mit der Presse und vielen wundervollen, engagierten Menschen wurde diskutiert zum Thema «Weibliches Unternehmertum». Der Austausch war beflügelnd und inspirierend. Im wunderschönen Sonnenberg in Zürich führte uns das neunköpfige Juryteam durch den Tag. Der Wochenstart hätte nicht besser sein können.

Aston überraschte mich am selben Tag beim Spielen mit Apportieren seines schon total zerfetzten Tennisballs. Ich liebe diese Momente, es ist wie eine «kurze Auszeit» mit Seelenstreicheln, Spa und überhaupt. Kennt ihr das?

Empowerment – DAS Stichwort in dieser Woche. Ameli – von Christina und Charly gegründet ist ein kleines Unternehmen, das mit ihrem Label für Handwerkskunst, Transparenz und Integrität steht. Sie glauben an Langlebigkeit, nachhaltige Nutzung von Ressourcen und faire Arbeitsbedingungen. Jeweils 5% ihres Gewinns geht an die Förderung von Frauen für Recht und Bildung – eine Herzensangelegenheit. Ihre Handtaschen werden in Design und Funktionalität als perfekte (Business-)Handtasche gemacht, die auch in der Freizeit als Rucksack einsatzbereit sind. Wirklich unterstützenswert.

Ein weiteres bewegendes und emotionales, unvergessliches Projekt folgte dann am Mittwoch in Bern mit einem Team des Herzens. Leider kann ich über diese umwerfenden Kreationen, die ich an diesem Shooting tragen durfte, noch nicht mehr berichten, aber es war unvergesslich und ich freue mich, das bald mit euch teilen zu dürfen, wenn es dann spruchreif ist.

Mit viel PS und Style dann in den Donnerstag mit Genesis. Mit Glück bei schönstem Wetter ging die Testfahrt Richtung Vitznau, entlang dem Wasser mit Halt am Hafen und später zum Park Hotel Vitznau. Das gemeinsame Content-Kreieren, das Testfahren, der Austausch mit dem Genesisteam und die Informationen über die Firma und Marke waren eine Bereicherung. Die Einladung für den abendlichen Event bei ZHdK x PKZ rundete den Tag kreativ, bunt und voller Energie ab.

Nach einem gemütlichen «Picknick» auf dem Sechseläutenplatz, vielen Gesprächen über unser Leben im Wirbel der verschiedenen Ereignisse auf der Welt durfte ich am Sonntag noch die Golden Icon Award Gewinnerin Sharon Stone bei einem Gespräch der ZFF Masters sehen. So inspirierend und unfassbar bereichernd. Ich zitiere sehr gerne: “Stand on my own two goddamn feet, was teaching me to love myself and not to let someone ever take that from me.” & “Knowledge is power, understanding is compassion…” – Sharon Stone.

Beim Besuch meiner Freunde von Moahtletics und Massband bei der diesjährigen Swissbrands2021 im Kaufleuten in Zürich war so toll zu sehen, wie sich Schweizer Brands durch die Szene arbeiten und ihre tollen Kreationen zeigen, teilen und verkaufen!

Was für eine ereignisreiche Woche, nun bin ich schon so ready für die neue kommende Woche und hoffe ihr auch! Love und wie ich in meiner Instagram Story heute schon geschrieben habe: Sparkle all day, x Vivienne

Mehr von Vivivenne hier…

Continue Reading

Entertainment

Die Besetzung und die ersten Fotos vom Set des Sky Originals “The Hanging Sun”

Published

on

(c) Matteo Gastel

Unterföhring (ots) Der neue Sky Original Film “The Hanging Sun” – eine britisch-italienische Koproduktion von Sky, Cattleya und Groenlandia – wird in Norwegen in den Städten Alesund und Fosnavag gedreht.

Unter der Regie von Francesco Carrozzini und nach einem Drehbuch von Stefano Bises ist der Film ein Noir-Thriller, der auf dem Roman “Midnight Sun” von Jo Nesbø basiert. Nicolaj Bruel (“Dogman”, “Pinocchio”) ist für die Kameraarbeit verantwortlich

Zu den bereits angekündigten Darstellern gehören Alessandro Borghi (“Devils”, “Suburra”) als Hauptfigur John, Jessica Brown Findlay (“Brave New World”) als Lea und Sam Spruell (“Snow White and the Huntsman”) in der Rolle der Zwillinge Aaron und Nicolas. Heute geben wir weitere Darsteller bekannt, darunter Fred Schmidt (“Angel Has Fallen”, “Mission: Impossible – Fallout”) in der Rolle von Johns Bruder Michael, sowie den jungen Raphael Vicas (“Grantchester”), der Leas Sohn Caleb spielt. Hinzu kommen Peter Mullan (“Westworld”, “Braveheart”) als Johns Vater Dad und Charles Dance (“Gosford Park”, “Game of Thrones”, “The Imitation Game”, “The Crown”) als Leas Vater Jacob.

Über “The Hanging Sun”

“The Hanging Sun” is ein Noir-Thriller, der in der einzigartigen Atmosphäre eines norwegischen Sommers spielt, wo die Sonne nie untergeht, Leben und Tod miteinander verwoben sind und sich Vergangenheit und Gegenwart überschneiden.

John (Alessandro Borghi) ist auf der Flucht, weil er einen mächtigen Verbrecherboss verraten hat: Seinen Vater, Dad (Peter Mullan). Um seinem Vater und seinem Bruder (Fred Schmidt) zu entkommen, macht sich John auf den Weg in den Norden und sucht Zuflucht tief im Wald in der Nähe eines abgelegenen Dorfes im äußersten Norden des Landes, wo die Religion dominiert, die Sonne nie untergeht und die Bewohner aus einer anderen Zeit zu stammen scheinen. Das Einzige, was zwischen John und seinem Schicksal steht, sind Lea (Jessica Brown Findlay), eine Frau, die sich der Not mit viel Kraft entgegenstellt, und ihr Sohn Caleb (Raphael Vicas), ein neugieriger, gutmütiger Junge. Während die Mitternachtssonne Realität und Fantasie zu verwechseln scheint, quält John eine Vergangenheit. Lea kämpft mit ihren eigenen Dämonen: Ihr gewalttätiger Ehemann Aaron (Sam Spruell) kam bei einem Unfall im Meer ums Leben und viele im Dorf glauben, dass sie etwas damit zu tun hatte.

“The Hanging Sun” wird zuerst im Kino gezeigt und feiert dann auf allen Sky Plattformen in Italien, England, Irland und Österreich sowie in Deutschland bei Sky und Sky Ticket seine Premiere. NBCUniversal Global Distribution wird im Auftrag von Sky Studios den internationalen Vertrieb des Films verantworten.

Drehbeginn des Sky Original Films “The Hanging Sun” in Norwegen

Über Francesco Carrozzini

Der für den Emmy Award nominierte Regisseur Francesco Carrozzini ist auch international für seine Porträtfotografie bekannt. Er hat bei Musikvideos für Künstler wie Jay-Z, Beyoncé und Lenny Kravitz sowie bei Werbespots für Marken wie Apple und Fiat Regie geführt. Im Jahr 2016 gab Carrozzini sein Spielfilmdebüt bei den Filmfestspielen von Venedig mit dem Dokumentarfilm “Franca: Chaos and Creation”, der auf mehr als zwanzig Festivals auf der ganzen Welt gezeigt wurde, darunter AFI in der American Cinematheque. Seine Fotografien erschienen auf den Titelseiten von Vanity Fair, L’Uomo Vogue, The New Yorker, W, Rolling Stone, New York Magazine und Vogue Italia. Er hat so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Robert De Niro, Kanye West, Naomi Campbell, Angelina Jolie, Michael Bloomberg, Keith Richards und Jeff Koons fotografiert, um nur einige zu nennen.

Filmografie: “Franca: Chaos and Creation”, Dokumentarfilm, internationales Filmfestival Venedig, offizielle Auswahl, 2016; “The New York Times screen tests”, Emmy Award Nomination, 2008; “1937”, internationales Filmfestival Venedig, Kurzfilmwettbewerb, 2008; “Wierszalin”, Kurzdokumentarfilm, internationales Filmfestival Locarno, offizielle Auswahl, 2007. Videografie: Jay-Z: “ManyFacedGod”, 2017; Marilyn Manson: “The Mephistopheles of Los Angeles”, 2015; Nicki Minaj: “I lied”, 2014; Damian Marley: “Is it worth it?” (Gunman World), 2014; Lenny Kravitz: “New York City”, 2014; Lana Del Rey: “Ultraviolence”, 2014; Beyoncé: “Jealous”, 2013; A$AP Rocky: “Phoenix”, 2013. Ausstellungen: “Music”, Einzelausstellung, Earth Gallery, Paris, 2015; “Portraits”, Einzelausstellung, Ist Festival, Istanbul, 2015; “L’Uomo Vogue at Sotheby’s”, Gruppenausstellung und Auktion, Paris, 2012; “Portraits”, Einzelausstellung, Diane Von Furstenberg Gallery, New York, 2010; “Unique Exposure”, Einzelausstellung, Galleria Cardi, Mailand, 2007; “Pause”, Videoinstallation im Rahmen einer Gruppenausstellung, Duomo Cathedral, Mailand, 2004

Über Sky Deutschland

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals. Zuschauer können das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Medien- und Unterhaltungskonzern Sky.

Über Cattleya

Cattleya ist einer der führenden unabhängigen Film- und Fernsehproduzenten Italiens und hat bereits über 70 Spielfilme und zahlreiche Fernsehserien produziert. In den letzten Jahren hat sich Cattleya vor allem auf die Produktion von TV-Dramen konzentriert und Projekte sowohl für den nationalen als auch für den internationalen Markt entwickelt. Serien wie “Gomorrha” und “Romanzo Criminale”, die von Publikum und Kritikern gleichermaßen gelobt wurden, haben Cattleya in die Spitzengruppe der europäischen Produzenten gebracht und es dem Unternehmen ermöglicht, international gefeierte Serien wie “Suburra”, “ZeroZeroZero”, “Summertime” und “Romulus” zu entwickeln. Im Jahr 2017 erwarb ITV Studios, das größte britische Produktions- und Vertriebsunternehmen, eine Mehrheitsbeteiligung an Cattleya.

Über Groenlandia

Die Produktionsgesellschaft Groenlandia ist aus der Begegnung der Regisseure Matteo Rovere und Sydney Sibilia hervorgegangen. Sie verbindet das gemeinsame Ziel, hochwertige audiovisuelle Produkte zu schaffen, die auf dem internationalen Markt bestehen können. Groenlandia zeichnet sich durch eine redaktionelle Linie aus, die sich auf die Geschichte stützt: Der Autor tritt streng genommen zurück und arbeitet mit dem kreativen Produzenten, dem Drehbuchautor und den Investoren zusammen, die alle ihr eigenes Ziel verfolgen, das durch die Produktion anerkannt und bestätigt wird. Groenlandia hat sich in nur wenigen Jahren mit vielen erfolgreichen Filmen in der italienischen und internationalen Szene etabliert, darunter: “Romulus & Remus”: “The First King” von Matteo Rovere; “Masterclass” und “Ad Honorem” – die beiden Fortsetzungen der Saga “I Can Quit Whenever I Want” (“Smetto Quando Voglio”) von Sydney Sibilia; “Husband & Wife” und “An Almost Ordinary Summer” von Simone Godano; “The Champion” von Leonardo D’Agostini; “The Beast”, ein anspruchsvoller Actionfilm unter der Regie von Ludovico Di Martino und Rose Island (“L’Incredibile Storia dell’Isola delle Rose”), der vierte Spielfilm von Sydney Sibilia. Groenlandia hat auch die Fernsehserie “Romulus” von Matteo Rovere und den Fernsehfilm “Carosone”, das Biopic über den großen Musiker Renato Carosone, unter der Regie von Lucio Pellegrini produziert.

Continue Reading

Entertainment

Neu im Web: Pierre M. Krause trifft Marteria – es geht unter die Haut

Published

on

© SWR/dibido

Baden-Baden (ots) SWR Moderator verliert eine Wette gegen Deutschrapper Marteria und lässt sich erstmals tätowieren / SWR “Kurzstrecke” ab 26.9. in der ARD Mediathek und auf Youtube

“Pierre M. Krause trifft Prominente und interessante Persönlichkeiten bei ihren privaten und beruflichen Terminen des Tages und begleitet sie ein Stück auf ihrem Weg.” In der neuen Folge begegnet er dem Rapper Marteria. Eine verlorene Wette mit ihm in einer Hamburger Kneipe hinterlässt bei Pierre M. Krause Spuren und eine bleibende Erinnerung: Er lässt sich, um Wettschulden auszugleichen, einen schicken Fisch tätowieren. Die Folge “Marteria fischt frische Stiche” ist abrufbar von Sonntag, 26. September 2021, an in der ARD Mediathek und von Sonntag, 3. Oktober 2021 an, im Youtube-Kanal der Sendung – Bilder Clips und Hintergründe auch auf der neuen SWR “Pierre M. Krause-Seite” auf Instagram.

Eine Brasse auf nackter Haut

Zum Verhängnis wird Pierre M. Krause ein Treffen mit Marteria zum Feierabendbier in einer Hamburger Kneipe. Die beiden lassen sich auf ein gemeinsames Dart-Spiel ein. Bedingung: Der Verlierer muss sich einen kleinen Fisch tätowieren lassen. Krause verliert die Wette – und lässt gleich danach an der Hamburger Sternschanze sein erstes Tattoo stechen: Eine Brasse unterhalb der Gürtellinie. Marteria zeigt sich solidarisch und lässt sich an Krauses Seite eine Brasse auf den Oberarm tätowieren – als “Freundschafts-Tattoo”. Krause und Marteria nennen sich seither “Brassen-Brüder” – und zeigen sich mit ihren Tattoos stolz vor der Kamera.

“Kurzstrecke mit Pierre M. Krause” jetzt auch auf Instagram

Spannende Themen, spannende Gesprächspartner:innen, Comedy und Satire – das alles bietet SWR Moderator Pierre M. Krause nicht nur in seinen Formaten “Kurzstrecke” und “Krause kommt”, sondern ab sofort auch auf dem neuen SWR Instagram-Kanal.

Inhalte verfügbar unter:

Alle Folgen von “Kurzstrecke mit Pierre M. Krause” in der ARD Mediathek sowie auf dem Youtube-Kanal.

Continue Reading

Trending

Loading...

DasKomma

FREE
VIEW